Plakat Schalke hilft 3.3.11 129 zugeschnitten header

Anpfiff am Riederwald zum vierten LitCam-„Fußball trifft Kultur"-Abschlussturnier

Am 12. Mai 2012 war es soweit: auf dem Trainingsgelände von Eintracht Frankfurt e.V. versammelten sich 230 Kinder aus neun „Fußball trifft Kultur"-Projektgruppen, um in einem fairen Turnier den FTK-"Sieger" 2012 auszuloten. Zusammen mit Trainern, Lehrern, Betreuern, Eltern und Fans hatten die Kinder einen aufregenden und ereignisreichen Tag, an dessen Ende es viele strahlende Gesichter gab und die Frage aufkam: „Und wann findet das nächste Turnier statt?"

FtK-Turnier-2012 Pokal AS 250

Es galt eine geeignete Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe Frankfurts zu finden, die über ausreichend Kapazitäten verfügte, um 230 Kinder und etwa 40 Betreuer unterzubringen. Als passend stellte sich das Schullandheim Wegscheid in Bad Orb heraus, wo sich die Gruppen dann bereits freitags trafen. Geplant war, nach ersten Kennenlernspielen und dem gemeinsamen Grillen, beim gemütlichen Lagerfeuer zusammenzukommen und sich in großer Runde auf das Turnier am nächsten Morgen einzustimmen. Die alles entscheidende Frage dabei war: Würde das Wetter halten oder sollte man nicht doch lieber auf Disko als Abendunterhaltung ausweichen? Nach langem hin und her stellte sich dann die Disko als die bessere Wahl heraus, goss es doch abends in Strömen und auch ein kleineres Gewitter zog über Bad Orb hinweg. Die alte "Kirche" auf dem Gelände des Schullandheims – mittlerweile nicht mehr als solche in Funktion, sondern häufig für ähnliche Veranstaltungen genutzt – bot ausreichend Platz für alle Kinder und der spontan angereiste DJ sorgte für einen gelungenen „Tanzabend".
Insgesamt zeigte sich an diesem Tag, dass die Kinder keiner Kennenlernspiele bedurften, sondern sie es auch selbst ganz gut in die Hand nehmen konnten, sich untereinander vorzustellen, kennenzulernen und zum gemeinsamen Spiel herauszufordern. Alles in Allem ein gelungener Auftakt.

 

FtK-Turnier-2012 Spiel03 AS 250

Große Aufregung

Die Abfahrt von Bad Orb am nächsten Morgen war auf 7:30 Uhr angesetzt. Es stellte sich aber heraus, dass für die Kinder auch schon eine frühere Zeit hätte ins Auge gefasst werden können – anders als für die Betreuer, die wohlwissend, dass da ein anstrengender Tag auf alle zukommen würde, die Nachtruhe gerne noch etwas länger ausgekostet hätten. Bereits um 6 Uhr sah man den einen oder anderen kleinen Spieler abfahrbereit mit gepacktem Koffer und fertig umgezogen im Frühstücksraum sitzen. Groß war die Aufregung: diejenigen, die bereits im vergangenen Jahr auf Schalke dabei waren, wussten was auf sie zukommen würde und konnten es daher kaum mehr erwarten, bis es endlich losging. Für die Gruppen, die in diesem Jahr zum ersten Mal am Turnier teilnehmen würden, war es schwer abzuschätzen, was an diesem Vormittag passieren würde, sodass sich auch hier die Aufregung steigerte je näher man dem Trainingsgelände am Riederwald kamen. Dort angekommen, stand dem Beginn des Turniers nichts mehr im Wege, sodass Eintracht Jugendtrainer und Turnierleiter Anton Schumacher direkt die ersten Spiele anpfeifen konnte, schließlich gab es einen straffen Zeitplan. Aufgeteilt in U10 und U14 wurde um die von Business for Sports e.V. gesponserten Wanderpokale gefochten.

FtK-Turnier 2012-020 250

Spannung, Spiel, Spaß – und Fairplay

Die Stuttgarter Kickers gegen Eintracht Frankfurt, Schalke gegen den FFC, der HSV gegen die Hertha, der VfB gegen die Kickers und noch viele weitere Kombinationen gab es bei diesem Turnier zu sehen. Die Kids haben hart gekämpft und vollen Einsatz gezeigt, haben sich gegenseitig angefeuert und unterstützt, sie haben gezeigt, was sie im Laufe des FTK-Schuljahres in Sachen Fußball von ihren Trainern gelernt haben. Neben Ballbeherrschung, Spielstrategie und -tricks wurden auch „Benimmregeln" bei einem solchen Spiel vermittelt. So gehört es sich etwa bei einem guten Spiel, sich nach Abpfiff per Handschlag beim Gegner für das gemeinsame Spiel zu bedanken.
Nach vier Turnierstunden hieß der Gewinner in der U10: Gelsenkirchen bzw. Schalke 04. Als Sieger der Altersklasse U14 gingen die Jungs und Mädchen vom Hamburger SV hervor. Feiern wie die Großen, eine Ehrenrunde um den Platz und ein Siegerfoto durfte natürlich nicht ausbleiben. Auch wenn die beiden Siegerpokale nach Hamburg und Gelsenkirchen gingen, gewonnen haben doch alle, galt es doch Spaß am Spiel zu haben, mit Freude dabei zu sein und Fairplay zu beweisen – und all das war durchweg in allen Teams zu sehen.

FtK-Turnier-2012 Spiel05 AS 250

Die großen Jungs

Großer Dank gebührt an dieser Stelle auch den Jungs der Frankfurter Karmeliterschule, die, da sie auch für die Altersklasse der U14 bereits zu groß waren und somit nicht am Turnier teilnehmen konnten, sich als Schiedsrichter einbrachten und sich als solche unter Beweis stellten – sie haben ihre Sache gut gemacht. Im anschließenden Spiel Trainerauswahl aller Gruppen vs. die Jungs der Karmeliterschule kamen sie dann auch spielerisch zum Zug, mussten sich aber dem erfahreneren Team geschlagen geben.

Fotos: Andreas Schröder
Video: Bertan Can Tufan, Gallus Zentrum

Boev_180.jpgBundesliga-Stiftung_Logo_100_neu.jpgFBM_Logo_Rot_sRGB_180.jpglogo-network-w160px.jpgomnia_Logo_2012_120.jpgstorz-logo-small.jpgunesco-logo-small.jpg

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

Adresse

LitCam gemeinnützige GmbH
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 (0) 69 2102-140
Fax: +49 (0) 69 2102-46140
E-Mail: litcam@book-fair.com