buecher sagen willkommen 520

Praktikum gesucht! - Lesung mit THiLO

Am 8. Mai 2019 versammelten sich Schülerinnen und Schüler aus der Klasse D 1.7, die Lehrerin Dr. Nadia Thurow, der Schulleiter Wolfgang Hafemann und die Abteilungsleiterin Petra Ziemer sowie Dr. Natalie Failla-Grahn der Crespo Foundation und Antonia Stock von LitCam, um den deutschen Kinderbuchautor THiLO an der Bethmannschule willkommen zu heißen. In der Lern- und Leseecke sollte THiLO den Schülerinnen und Schüler sein Buch „Praktikum gesucht!“ (Ernst Klett Sprachen) vorlesen. Das Buch handelt von Sergio und Anna, die auf der Suche nach einem Praktikum sind. Anna hat im Vergleich zu Sergio mehr Erfolg. Wie sich herausstellt, hat Sergio bei dem Chef keinen guten Eindruck hinterlassen. Folglich fragt er sich, was er bei einem Vorstellungsgespräch besser machen kann. Sowohl Anna als auch Monika, eine Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit, helfen ihm bei der Vorbereitung. „Praktikum gesucht!“ wird aus drei Perspektiven erzählt, wobei  jede Erzählperspektive ein Sprachniveau wiederspiegelt. Nach Rücksprache mit der Gruppe wurde beschlossen, die zweite Erzählperspektive vorzulesen, da das Sprachniveau für die Gruppe besser geeignet war.

Vor der Lesung hatten die Jugendlichen was ganz Besonderes vorbereitet: eine Präsentation, in der sie sich selbst und die Gruppe vorgestellt haben. Dabei wurde unter anderem über die verschiedenen gemeinsamen Aktivitäten und Ausflüge berichtet. Anschließend war es so weit: die Lesung begann und alle hörten aufmerksam zu, da viele von ihnen derzeit selbst ein Praktikum suchen. Nach ein paar Seiten machte THiLO eine kurze Pause, um den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, Fragen zu stellen. Die Gruppe war sehr motiviert und stellte viele Fragen nicht nur über das Buch, sondern auch zu seiner Person und seinen eigenen Erfahrungen im Berufsleben. Danach ging die Lesung weiter. Trotz des Interesses der Gruppe, verriet THiLO nicht, ob nun Sergio ein Praktikum bekommt oder nicht. Was aber nicht so schlimm war: schließlich wird das Buch in den nächsten Wochen weiter im Unterricht gelesen und behandelt.

Crespo Foundation  I  THiLO

Stimmungsvolle Eröffnung an der Bethmannschule

Das war ein gelungener Auftakt für die Lern- und Leseecke an der Bethmannschule in Frankfurt! Am 26. Januar 2018 versammelten sich Schülerinnen und Schüler aus den InteA-Klassen, deren Lesepaten, Lehrerinnen und Lehrer sowie Dr. Aslak Petersen und Jennifer Mina von der Crespo Foundation und Karin Plötz, Direktorin der LitCam, um den neuen Standort von „Bücher sagen Willkommen an Schulen“ zu eröffnen. Das Besondere: Um dem Ort die richtige Bestimmung zu geben, startete die Lern- und Leseecke mit einer Lesung. Der FAZ Journalist und Autor Michael Horeni war angereist – im Gepäck sein Jugendroman „Asphaltfieber“ (Baumhaus 2016).

Vor der Lesung sprach der stellvertretende Schulleiter StD Hans-Dieter Schmidt warmherzige Begrüßungsworte, bevor das von den Jugendlichen selbst organisierte – und teilweise sogar selbst gekochte – Buffet eröffnet wurde. Nach der Stärkung eröffneten die kurzen Ansprachen von Dr. Aslak Petersen, Geschäftsführer der Crespo Foundation, Karin Plötz, Direktorin der LitCam, und der Lehrerin Dr. Nadia Thurow offiziell die Lern- und Leseecke.

Und dann war es endlich soweit: Michael Horeni übernahm das Wort, beschrieb kurz, wie er zu der Geschichte von „Asphaltfieber“ kam, und fing dann gleich an zu lesen. In drei Abschnitten nahm er die Jugendlichen mit in die Welt von Sammy, der sich mit seiner alkoholsüchtigen Mutter und zwei Halbbrüdern in Neukölln durchs Leben schlägt und für den der Fußball im Käfig eine Flucht aus seinem Alltag ist. Das ist sie auch für Dani, der jedoch aus gänzlich anderen Verhältnissen stammt: Er wohnt mit seinen fürsorglichen Eltern im wohlbehüteten Dahlem. Dany hat dunkle Haut, sein leiblicher Vater ist Brasilianer. Sein Problem: Seine Eltern wollen nicht, dass er Fußball spielt und so macht er sich heimlich auf den Weg in den Neuköllner Fußballkäfig.

Natürlich verriet Horeni nicht, was Samy und Dany alles zusammen erleben und wie es mit den türkischen Zwillingsmädchen weitergeht, die im Käfig mitspielen. Schließlich geht es bei der Lern- und Leseecke darum, die Jugendlichen zum Lesen zu animieren! Dass Horeni mit dem Buch die Lebenswelt der Jugendlichen anspricht, war eindeutig. Obwohl der Schulgong schon geläutet hatte, gab es nach der Lesung viele Fragen an den Autoren: Wie kam er zum Schreiben? Wie kam er auf die Idee mit der „Asphaltfieber“-Geschichte? Kennt er die Boateng-Brüder, über die er sein erstes Buch geschrieben hat, wirklich persönlich? Hat er selbst mal im Käfig gespielt? Fährt er zur WM nach Russland?

Am Ende stand fest: Die Lern- und Leseecke an der Bethmannschule ist schon jetzt ein sehr dynamischer, lebendiger Ort! Hier können nicht nur Bücher ausgeliehen werden, hier kommt es auch zu neuen Begegnungen wie bei dieser Lesung und den weiteren geplanten Aktionen wie der Vorlesenacht und den Lesepatenschaften.  Der Dank dafür gilt dem engagierten Team der Schule, allen voran Dr. Nadia Thurow, und der Crespo Foundation für die finanzielle Unterstützung!

Crespo Foundation  I  Michael Horeni

Boev_180.jpgDFL-Stiftung_logo_RGB_pos_100.jpgFBM_Logo_Rot_sRGB_180.jpgLogo_omnia_concepts_neu_120.jpglogo-network-w160px.jpgstorz-logo-small.jpg

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

captcha 

Adresse

LitCam gemeinnützige GmbH
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 (0) 69 2102-140
Fax: +49 (0) 69 2102-46140
E-Mail: litcam@book-fair.com