buecher sagen willkommen 520

"Bücher sagen Willkommen an Schulen" an fünf Offenbacher Schulen

Auch in Offenbach gibt es seit Juni 2019 Lern- und Leseecken, die im Rahmen der Initiative "Bücher sagen Willkommen" eingerichtet wurden.

An der Beethovenschule, der Grundschule Buchhügel, der Mathildenschule, der Schillerschule und der Ernst-Reuter-Schule können die Schülerinnen und Schüler der Integrationsklassen nun auf die Materialien zum Deutschlernen zurückgreifen. Jede Schule erhielt Bücherpakete mit ca. 110 Medien: Sprachspiele, Wörterbücher, Bücher in einfacher Sprache, mehrsprachige Kinderbücher und Comics animieren die Kinder und Jugendlichen, zum Buch zu greifen und so ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen.

Katrin Hebeisen, die Schulleiterin der Grundschule Buchhügel sagt: „Wir haben uns sehr über die umfangreichen Pakete gefreut. Unsere Kollegin, die für die Bibliothek zuständig ist, hat alles ausgepackt und kam aus dem Staunen nicht mehr heraus: 'Wie Ostern und Weihnachten zusammen!' Erfahrungsgemäß werden neue Bücher großartig angenommen, zumal die Bibliothek als eine der beliebtesten Aufenthaltsorte in unserer Mittagspause ist.“

Von der Mathildenschule bekamen wir folgende Rückmeldung: "Beliebt sind auch die Spiele, die die deutsche Sprache in spielerischer Art und Weise einüben und die grammatikalischen Strukturen vertiefen. Die Leseecke wird gerne aufgesucht und Bücher werden fleißig ausgeliehen."

Und das DaZ-Team der Schillerschule schreibt: "In einer der beiden Intensivklassen steht nun ein gut gefülltes Regal - natürlich greifen die Kinder und Jugendlichen vor allen Dingen zu den Spielen. Besonders gefragt sind Memorys. Diese hatten wir bereits in der vergangenen Woche sowohl zum Vokabeltraining verwendet, als auch in einer LRS-Gruppe als Konzentrationsübung eingesetzt.
Unter den Jugendbüchern befinden sich auch vereinfachte Fassungen aktueller Lektüren. Das an unserer Schule benutzte Lehrwerk Deutsch bereitet "Tschick" für den Unterricht in einer 9. Klasse auf. Eine Lerngruppe liest zur Zeit den Roman. Bei den leseschwachen Jugendlichen mit fremdsprachigen Hintergrund sind die gekürzten Varianten sehr beliebt.
Die Veröffentlichungen zum Thema "Sprachsensibler Fachunterricht" stehen allen Kolleginnen und Kollegen zur Verfügung. Schließlich gilt es, einen sprachsensibel ausgerichteten Fachunterricht an unserer Schule zu etablieren, was ein sehr wichtiger Aspekt unserer Schulentwicklung darstellt."

 

 

Boev_180.jpgDFL-Stiftung_logo_RGB_pos_100.jpgFBM_Logo_Rot_sRGB_180.jpgLogo_omnia_concepts_neu_120.jpglogo-network-w160px.jpgstorz-logo-small.jpg

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

captcha 

Adresse

LitCam gemeinnützige GmbH
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 (0) 69 2102-140
Fax: +49 (0) 69 2102-46140
E-Mail: litcam@buchmesse.de