buecher sagen willkommen 520

Lern- und Leseecke Frankfurt Bonames

Seit Februar 2017 gibt es in der Flüchtlingsunterkunft Alter Flugplatz in Frankfurt Bonames eine Lern- und Leseecke. In einem Mehrzweckraum im Gemeinschaftstrakt stehen Bücher und Materialien zum Deutschlernen, die in den Kursen eingesetzt werden und von den Flüchtlingen vor Ort genutzt werden können.

Fünf Studenten der Frankfurt University of Applied Sciences (3. Semester, Soziale Arbeit transnational) betreuen zusammen mit zwei Bewohnern die Lern- und Leseecke. Neben den Materielian von "Bücher sagen Willkommen" wurden weitere Bücher aus privaten Haushalten gespendet, sodass nun insgesamt über 180 Bücher vorhanden sind. Das Team hat alle Bücher in Folie eingebunden und mit Hilfe einer Verleih-Software für Büchereien katalogisiert. Bewohner/-innen, die Bücher ausleihen möchten, erhalten einen speziellen Büchereiausweis.
Das Angebot kommt bis jetzt sehr gut an! Es wurden schon fast 50 Ausweise erstellt, oftmals ein Ausweis pro Familie, und viele Ausleihen sowie Rückgaben verzeichnet.
Die Bewohner freuen sich schon auf weiteren Bücher gefragt sind vor allem Titel in persischer Sprache.

idw - Informationsdienst Wissenschaft: Lese-Ecke am Alten Flugplatz fördert Integration

Dank der finanziellen Unterstützung der Stiftung Polytechnischer Gesellschaft können wir darüberhinaus die Diesterweg-Stipendiaten mit gezielten Lernmaterialien ausstatten und einen Comic-Workshop durchführen:

Frankfurt Bonames, 10. März 2017: Bei strahlendem Sonnenschein treffen wir uns um 17 Uhr mit den Illustratorinnen & Grafikerinnen Janina Röhrig und Tiny Brand vor der Flüchtlingsunterkunft am Alten Flugplatz. Der Koordinator des Diakonischen Werks begleitet uns in den Aufenthaltsraum und obwohl der Workshop erst für 17:30 Uhr angesetzt ist, kommen die ersten Kinder gleich schon mit und sagen: "Wir wollen malen!" Und so bleibt kaum Zeit, die Materialien zu sortieren. Doch die Workshopleiterinnen stört das nicht, sie steigen direkt ein und lassen die Kinder erstmal drauflos malen. Dabei erläutern sie, dass man mit einfachen Bildern eine Geschichte erzählen kann. Als Einstieg wählen einige Kinder ihr Lieblingsessen in Deutschland: Wir sehen viele Eiswaffeln und Pommestüten. Einige Kinder sind von sich aus direkt mitten im Comic drin, andere möchten von den "Profis" Zeichentricks und sind ganz begeistert von den Hunden, die Janina aus wenigen Strichen entstehen lässt. Andere wiederum lassen sich erst einmal von den Comicheften, die die Grafikerinnen mitgebracht haben, inspirieren und vertiefen sich in die Geschichten.
Es herrscht eine sehr geschäftige Atmosphäre an diesem Donnerstagabend und wir sehen viele glückliche Kindergesichter!

Stiftung Polytechnische Gesellschaft  I  Tiny Brand  I  Janina Röhrig

Boev_180.jpgDFL-Stiftung_logo_RGB_pos_100.jpgFBM_Logo_Rot_sRGB_180.jpgLogo_omnia_concepts_neu_120.jpglogo-network-w160px.jpgstorz-logo-small.jpg

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

Adresse

LitCam gemeinnützige GmbH
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 (0) 69 2102-140
Fax: +49 (0) 69 2102-46140
E-Mail: litcam@book-fair.com