buecher sagen willkommen 520

Lern- und Leseecke in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung Gießen

Gießen, 8. September 2017: Ein großer, heller Raum, zwei einladende Sofas, bunte Plakate an den Wänden und zwei gut gefüllte Bücherregale – das ist die Lern- und Leseecke im Haus 140 der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung in Gießen.

Zur Eröffnung trafen sich Standortleiterin Anne Sussmann, ihre Stellvertreterin Monika Ludmilova sowie die Sozialarbeiterin Carola Borst, Nia Künzer und Ruth Aichmüller vom Regierungspräsidium Gießen mit der Direktorin der LitCam Karin Plötz und ihrer Kollegin Antonia Stock vor Ort.

Nachdem die Erwachsenen die Lehrbücher, zweisprachigen Titel, Romane in einfacher Sprache und Lernspiele in Augenschein genommen hatten, waren die Kleinen dran: Ca. 20 gut gelaunte Kinder kamen mit ihren Lehrerinnen aus der Einrichtungsschule und griffen sich die Materialien. Sie legten direkt los: Einige packten die Sprachspiele aus, andere schauten die Bildwörterbücher an oder fragten sich gegenseitig mit Bildkarten Vokabeln ab.
Einig waren sich sowohl Erwachsene als auch Kinder: Die Bücher und Spiele der Lern- und Leseecke kommen genau richtig und werden im Unterricht der Kinder, in den Deutschkursen für Erwachsene sowie in anderen Angeboten zum Einsatz kommen.

Die Lern- und Leseecken werden im Rahmen der Initiative „Bücher sagen Willkommen“ von der gemeinnützigen Gesellschaft LitCam eingerichtet. Auch in den Hessischen Erstaufnahmeeinrichtungen in Darmstadt, Büdingen und Rotenburg entstehen Lern- und Leseecken. Insgesamt gibt es bundesweit bereits 36 Standorte in Flüchtlingsunterkünften sowie 22 an hessischen Schulen. 

„Bücher sagen Willkommen“ ist eine gemeinsame Aktion des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, der Frankfurter Buchmesse und der LitCam. „Bücher machen die Seele eines Landes sichtbar, vermitteln Kultur und Gesellschaft und helfen, Sprachen zu lernen. Wir haben es selbst in der Hand, gemeinsam mit den Flüchtlingen unsere Kultur offen und positiv zu gestalten und damit eine interkulturelle Gesellschaft zu fördern. Die Aktion ,Bücher sagen Willkommen‘ will einen Beitrag dazu leisten“, so Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins.

Boev_180.jpgDFL-Stiftung_logo_RGB_pos_100.jpgFBM_Logo_Rot_sRGB_180.jpgLogo_omnia_concepts_neu_120.jpglogo-network-w160px.jpgstorz-logo-small.jpg

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

Adresse

LitCam gemeinnützige GmbH
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 (0) 69 2102-140
Fax: +49 (0) 69 2102-46140
E-Mail: litcam@book-fair.com