buecher sagen willkommen 520

Wohngruppe für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge

LLE Karlshoehe Die Stiftung Karlshöhe Ludwigsburg ist eine diakonische Einrichtung und gehört mit knapp 600 Mitarbeitern und rund 700 betreuten Menschen zu den großen Anbietern sozialer Arbeit in der Region Stuttgart mit einem so vielfältigen Angebot.

Als Mitglied im Diakonischen Werk Württemberg unterhält die Karlshöhe auf ihrem Stammgelände in Ludwigsburg und im Landkreis Einrichtungen mit unterschiedlichen sozialen Hilfeangeboten. Zu den diakonischen Kernaufgaben zählen Kinder- und Jugendhilfe, das Ausbildungszentrum für junge Menschen mit körperlichen oder psychischen Beeinträchtigungen, Einrichtungen der Altenhilfe, Wohnformen für Menschen mit sozialen und psychischen Schwierigkeiten, Hilfen für Menschen mit geistiger Behinderung, sowie eine therapeutische Werkstatt mit Programmen für langzeitarbeitslose Frauen und Männer. In einem großen Gebrauchtwarenladen helfen benachteiligte Menschen beim Sortieren der Sachspenden und beim Verkauf. Angegliedert ist zudem Kassiopeia, eine Einrichtung für Erlebnispädagogik und Therapie mit Pferden. Zur Karlshöhe gehört auch die diakonische Kirchengemeinde, die besondere Angebote für benachteiligte Menschen entwickelt.  

Die Wohngruppe HORIZONT ist ein vollstationäres Angebot und befindet sich auf dem Gelände der Karlshöhe Ludwigsburg inmitten der schönen Parkanlage. In der Wohngruppe leben momentan 7 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus Afghanistan, Syrien, Guinea und Gambia im Alter von 12 - 18 Jahren zusammen. Insgesamt werden 54 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge von der Karlshöhe Ludwigsburg betreut.

Ziel der Arbeit der Wohngruppe ist, mit den Jugendlichen gemeinsam zu lernen,  Verantwortung für sich und ihre Zukunft zu übernehmen, Selbständigkeit zu trainieren, schulische und berufliche Perspektiven zu schaffen mit den anderen Gruppenmitgliedern, egal welcher Herkunft, gemeinschaftlich zusammen zu leben. In der Wohngruppe haben die Jugendlichen nach langer Zeit voller Ängste und Ungewissheit die Möglichkeit, anzukommen, Erlebtes aufzuarbeiten, zur Ruhe zu kommen und ein neues Zuhause zu finden, in dem sie bleiben können.

Um eine adäquate Unterstützung beim Lernen und sonstigen Fragen von Schule und Ausbildung zu bieten, sowie gemeinsam mit den Jugendlichen ihre Fähigkeiten und Kompetenzen kennen zu lernen und zu nutzen, ist die großzügige Bücherspende ein unverzichtbarer Teil der Wohngruppe geworden. Die Bücherecke ist für die Jugendlichen frei zugänglich und wird viel genutzt, sie können sich hier in einen bequemen Sessel zurückziehen und sich mit der vorhandenen Literatur auseinandersetzen. Dies begünstigt den unterschiedlichen sprachlichen Stand, den die Jugendlichen innehaben; für den Einstieg bieten sich zum Beispiel die Bildkarten hervorragend an, wer fortgeschritten ist, kann Romane lesen, die parallel in Deutsch und Arabisch verfasst sind. Die anderen stationären Wohngruppen der Karlshöhe Ludwigsburg haben ebenfalls Zugriff auf die Bücher und Lernmaterialien.

Wir bedanken uns im Namen der Jugendlichen ganz herzlich für diese sinnvolle und großzügige Spende.

Text und Foto von Sarah Mast, Pädagogische Fachkraft

Boev_180.jpgDFL-Stiftung_logo_RGB_pos_100.jpgFBM_Logo_Rot_sRGB_180.jpgLogo_omnia_concepts_neu_120.jpglogo-network-w160px.jpgstorz-logo-small.jpg

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

Adresse

LitCam gemeinnützige GmbH
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 (0) 69 2102-140
Fax: +49 (0) 69 2102-46140
E-Mail: litcam@book-fair.com