Plakat Schalke hilft 3.3.11 129 zugeschnitten header

"Fußball trifft Kultur" an der Gesamtschule Essen Nord

FtK-Projekt in Essen startet in die vierte Saison, unterstützt von Rot-Weiss Essen, ifm sowie dem Talentmetropole Ruhr

FTK Essen Gruppe 2017 klein

Nach drei erfolgreichen „Fußball trifft Kultur“-Jahren geht es jetzt für das Projekt an der Gesamtschule Essen Nord in die dritte Runde. Für das neue Projektjahr haben sich 28 Kinder angemeldet. Davon sind 5 Teilnehmer aus der 7.Klasse. Alle anderen, davon 8 Mädchen, sind neu dabei und kommen aus der 5. Klasse. Auch Seiteneinsteiger sind unter den Teilnehmern.
Das Projekt startete im September 2018.

Zweimal wöchentlich schnüren die Kinder ihre Fußballschuhe und verbessern ihre Lese- und Schreibkompetenzen. Trainiert werden sie weiterhin von Jugendtrainer Masataka Fukuoka von Rot-Weiss Essen sowie der Kompetenztrainerin Büsra Hatun Sahin. Sie vermittelt Rechtschreibung, Grammatik und Lesespaß, auch oft mit Themen aus dem Fußballbereich. Immer dienstags und donnerstags trifft sich die Gruppe zum gemeinsamen Lernen und Training. Die Gruppe teilt sich in zwei Teams, erst hat das eine Team Training und das andere Unterricht und dann wird gewechselt.

Foto: IR

Regelmäßige kulturelle Events

Ein wesentlicher Bestandteil von „Fußball trifft Kultur“ (FtK) sind die regelmäßig stattfindenden kulturellen Events, Ausflüge und Workshops. Das Highlight im zweiten Halbjahr ist das jährlich stattfindende Abschlussturnier, zu dem die FtK-Teams aus ganz Deutschland zusammenkommen und um den FtK-Wanderpokal spielen. Das Turnier wird am 21. Juni 201 im Rahmen der Ruhr Games in Duisburg stattfinden.

Unterstützung

Die Talentmetropole Ruhr, ifm und Rot-Weiss Essen unterstützen und ermöglichen das Projekt bereits im dritten Jahr.

Rot-Weiß-Essen  |  Initiativkreis Ruhr | IFM

Aus dem Projekt

FtK Herbstmeisterschaften der Ruhr Games

Am 30. November 2018 reisten die "Fußball trifft Kultur"-Kinder aus Dortmund, Bochum, Gelsenkirchen, Duisburg, Essen und Herne in die Sporthalle der Erich-Fried-Gesamtschule nach Herne. Dort erwartete die 200 Kinder ein toll organisierter Wettkampf-Tag mit Fußball-Rallye, Schiedsrichter-Quiz, Body Percussion und vor allem dem beliebten Ruhr Games-Maskottchen!

Die Herbstmeisterschaften wurden von den Ruhr Games im Regionalverband Ruhr organisiert, die seit 2014 "Fußball trifft Kultur" als regionalen Partner intensiv unterstützen.

Ruhr Games

© Regionalverband Ruhr / Ilkay Karakurt

Lese-Kicker Gewinner-Autor Michael Horeni im Deutschen Fußballmuseum

Im Rahmen der Talenttage Ruhr wurden die Kinder aus den „Fußball trifft Kultur“-Projektgruppen aus Duisburg, Essen und Herne zu einer besonderen Lesung in das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund eingeladen. Michael Horeni präsentierte sein Buch „Asphaltfieber“, das in diesem Jahr den „Lese-Kicker“, den Preis für das beste Fußball-Jugendbuch gewonnen hat.

Die 70 Projektkinder machten es sich auf der Museumstribüne bequem, um Michael Horeni zuzuhören. Nach einer kurzen Einleitung zum Inhalt des Buches, das sich an der Jugend der Boateng Brüder orientiert, las Horeni 10 Minuten aus dem Buch. Bevor die Kinder unruhig wurden, startete er den interaktiven Teil und fragte ins Publikum, wer „Fußballkäfige“ kennt und dort auch schon gespielt hat. Viele meldeten sich und es galt die einstimmige Meinung, dass Fußballspielen im Käfig anstrengender ist als auf dem Platz, aber Spaß macht. Nach der kurzen Zwischenpause ging die Lesung über die Freundschaft zweier Jungen mit unterschiedlicher Herkunft weiter.

In der zweiten Lesepause ging es um ein Foul und Horeni fragte, was wohl dazu geführt hat. Anhand der Antworten der Kinder merkte man, dass sie aufmerksam zugehört hatten. Das Thema war natürlich auch für die Fußballfans spannend. Nach dem Ende der Lesung  zeigten viele Kinder Interesse, das Buch auch selber zu lesen. Erik aus dem Duisburger „Fußball trifft Kultur“-Projekt war besonders interessiert und bekam von Michael Horeni sein Leseexemplar, sogar signiert, geschenkt. Auch die anderen Kinder gehen nicht leer aus und werden das Buch ebenfalls, nur mit etwas Verspätung, erhalten.

Lesung mit Fußball-Comedian Ben Redelings

Eigentlich hätte es Mittwoch Hitzefrei gegeben, aber die Kinder von „Fußball trifft Kultur“ der Essener Chancen sowie des Gymnasiums Nord-Ost hatten in der Sparkassen-Lounge des Stadion Essen auch so eine gute Zeit! Autor und Filmemacher Ben Redelings begeisterte die Schüler mit einer Lesung, die trockene Themen durch die Faszination Fußball richtig spannend machte!
Warum stehen eher Huhn oder Fisch auf dem Ernährungsplan eines Fußballers als Doppelcheeseburger oder Donuts? „Hey Trainer, ich muss schnell auf die Toilette“, hört der Chefcoach während der 90 Minuten nun Mal gar nicht gerne! Mit diesen und ähnlichen Anekdoten und Beispielen aus dem Kosmos des Volkssports Nummer eins begeisterte Ben Redelings anhand von „Die Fußballschule“ der beiden Autoren Alex Bellos, Ben Lyttleton (Verlag Die Werkstatt) die Kinder der beiden Schulen für Themen wie Ernährung, Erdkunde, Psychologie, Sozialkunde oder Zoologie.
Nach Bochum und Gelsenkirchen war die Hafenstraße seine letzte Etappe im Rahmen des Lese-Kickers. Der kürte zum dritten Mal die das beste Fußball-Kinderbuch und Fußball-Jugendbücher.

Mehr zum Lese-Kicker

Der Traum vom Fußballprofi - kein einfacher Weg!

20180517 160847 klein Für die meisten Kinder ist Fußballprofi ein Traumberuf. Wie die Vereine ihren Nachwuchs suchen und wie die Schritte auf dem Weg zum Profi aussehen, berichteten ein Nachwuchsspieler, ein Trainer und ein Scout aus dem Nachwuchsbereich der Bundesligisten Borussia Dortmund, Schalke 04 und Eintracht Frankfurt im Gespräch mit Karin Plötz, Direktorin der LitCam. Anschließend stellten sich die Fußballexperten den Fragen der Essener "Fußball trifft Kultur"- Kinder am 17. Mai im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund.

 

Ausflug ins Deutsche Fußballmuseum    

Die kulturellen Events sind ein fester Bestandteil unseres Projekts. Das Schuljahr war für uns, also Schülerinnen und Schüler des Projekts „Fußball trifft Kultur“ der Gesamtschule Essen-Nord abenteuerlich. Wir hatten seit Beginn des Schuljahres Workshops vor Ort. Ergänzend durften wir auch verschiedene Ausflüge zusammen erleben. Zu diesen unvergesslichen Momenten haben wir einen Neuen hinzugefügt.
Am 1. März 2018 sind wir gemeinsam nach Dortmund gefahren, um das Deutsche Fußballmuseum zu besichtigen. Dadurch, dass wir mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren sind, kamen wir mit etwas Verspätung am Nachmittag in Dortmund an. Nichtdestotrotz konnten wir das Museum fast über eine Stunde besichtigen und uns verschiedene Pokale, Trikots, einen Kurzfilm über die deutschen Weltmeisterschaften etc. anschauen. Wir haben viele Informationen über die Entwicklung des Fußballs in Deutschland gesammelt, wovon wir begeistert waren. Das Highlight des Tages war jedoch für uns der WM Mannschaftsbus. Wir freuen uns auf die neuen Erlebnisse mit „Fußball trifft Kultur“.

Kinoausflug mit Besuch bei ifm

Am Dienstag den 5. Dezember 2017 machten wir einen Ausflug ins Kino. Der Kinosaal gehört unserem Sponsor ifm – electronic, die uns zuvor auch zum Frühstück eingeladen hatten.
Zunächst haben wir uns vor dem Eingang der ifm getroffen, wo uns Frau Felderhoff von der ifm begrüßte. 
Sie führte uns durch das beeindruckende Firmengebäude, was die Schülerinnen und Schüler sehr spannend fanden. Danach durften wir in der Kantine frühstücken.
Anschließend verabschiedeten wir uns von Frau Felderhoff und gingen ins benachbarte Kinogebäude. Dort sahen wir den Film „Der ganz großer Traum“, der von dem deutschen Lehrer Konrad Koch handelt, der 1874 den Fußball nach Deutschland brachte. Der Film hat die Kinder begeistert und sie lernten ein Stück Fußballgeschichte kennen.

Kochkurs bei FtK

Am Dienstag den 14. November 2017 stand ein Kochkurs mit Frau van Leyen vom Kids Koch Club auf dem Programm der "Fußball trifft Kultur"-Gruppe in Essen. Zunächst durften die Schülerinnen und Schüler eigene Kochmützen basteln. In der Küche war schon alles perfekt vorbereitet und Frau van Leyen eröffnete uns das Tagesmenü: spanische Tomatensuppe, Cup-Cakes und Smoothies.
Nach dem Händewaschen teilten wir uns in vier Gruppen auf: Die erste Gruppe kochte Suppe und war fürs Paprika- und Brotschneiden zuständig. Die zweite Gruppe buk die Cup-Cakes und die dritte Gruppe bereitete Smoothies vor. Die vierte Gruppe kümmerte sich ums Aufräumen.
Alle gemeinsam deckten wir den Tisch und sprachen über gesundes Essen und Tischmanieren. Und dann endlich konnten wir unsere selbstgemachten Gerichte essen - köstlich!
Zum Abschluss bekam jeder die Rezepte und eine Urkunde. So macht Kochen Spaß!

Wir sind Einlaufkinder!

Der 13. Oktober 2017 war für die "Fußball trifft Kultur"-Kids aus Essen ein ganz besonderer Tag: In ihren nigelnagelneuen Rot-Weiss Essen Outfits durften sie die "großen" Fußballer als Einlaufkids ins Stadion begleiten. Schon der Gang durch die Stadionkatakomben war sehr aufregend. Und als dann die Rot-Weiss Essen Profis kamen und die FtK-Kinder an die Hand nahmen, klopfte sicher das ein oder andere Herz etwas schneller als normal. Unter Flutlicht-Atmosphäre und zu den Klängen der legendären Stadionhymne "Adiole" liefen die Kids dann gemeinsam mit den Fußballern ein und eröffneten das Spiel gegen den FC Viktoria Köln. Auch wenn sich die Heimmannschaft mit 0:2 geschlagen geben musste, war der Abend für die FtK-Kids sicher eines der Highlights des Projektjahres.

Mehr Infos

Zu Gast im Deutschen Fußballmuseum

Den zum „Fußball trifft Kultur“-Projekt passenden kulturellen Event durften die Essener „Fußball trifft Kultur“-Kinder aus der Gesamtschule Essen Nord am 23. März erleben: Sie besuchten das Deutsche Fußballmuseum. Schon die Hinfahrt war ein Abenteuer. Lehrer, Trainer und 20 Kinder fuhren in der Regionalbahn von Essen nach Dortmund. Vom Dortmunder Hauptbahnhof waren es dann nur noch wenige Schritte und die Projektteilnehmer betraten das Deutsche Fußballmuseum. Dort wurden Sie direkt von der Museumspädagogin in Empfang genommen und eine Stunde durch das Museum geführt. Sie sahen einen Kurzfilm über die deutschen Weltmeisterschaften und erfuhren, dass das deutsche Nationalteam bereits 1954 seine erste Weltmeisterschaft gewann. Und sie konnten interaktiv abfragen, welche Bundesliga-Mannschaften wann deutscher Meister wurden. Die Museumspädagogin nutzte den Weg zwischen den verschiedenen Exponaten, um über den Ernährungsplan der Spitzen-Fußballer zu berichten. Die Kinder staunten nicht schlecht, als sie erfuhren, welche Bedeutung die gesunde Ernährung für die Fitness der Fußballspieler hat. Zum Ende konnten die Kinder dann selber noch mal ihre Ballkünste zeigen, ein Mini-Fußballfeld stand zur Verfügung. Und auch wenn sie selbst nicht beim DFB Länderspiel am 22. März dabei waren, konnten sie sich den Nationalspielern nahe fühlen: Der Mannschaftsbus stand zum Einsteigen bereit. Leider ohne loszufahren. Zurück ging es wieder per Regionalbahn, aber um einige nette Erfahrungen und viel Fußballwissen reicher.

 

FTK-Kids laufen ins Stadion Essen ein

FTK Kids laufen ins Stadion Essen ein Anfang des Schuljahres 2016 hatten Schülerinnen und Schüler des Projekts die einmalige Chance, als Einlaufkids an dem Spiel von Rot-Weiss Essen gegen den 1 FC Köln im Essener Stadion teilzunehmen. Die Kinder liefen an der Hand der Spieler ein und erlebten dort die atemberaubende Atmosphäre eines Spiels vor tausenden Fans. Der 5:2 Sieg gegen die Reserve des 1 FC Köln rundete das Erlebnis ab.

Mehr Informationen

"WAS IST WAS Fußball" Autor Jonas Kozinowski begeistert FTK-Kids in Essen

Lesung von Jonas Kozinowski in  Essen Mehr als nur eine Lesung des Autors Jonas Kozinowski erlebten die Schülerinnen und Schüler des Projekts „Fußball trifft Kultur“ an der Gesamtschule Nord. Er las aus seinem Buch "WAS IST WAS Fußball" und erklärte nicht nur viel Wissenswertes rund um den Sport, sondern erzählte auch, wie man ein Buch schreibt und was ein Verlag ist. Auf die Frage, wer den Auftrag für dieses Buch gegeben habe, schlug eines der Kinder „Deine Eltern?“ vor. Zur Erinnerung schenkte der Autor allen Schülern ein Exemplar seines Buches.

Mehr Informationen

Boev_180.jpgDFL-Stiftung_logo_RGB_pos_100.jpgFBM_Logo_Rot_sRGB_180.jpgLogo_omnia_concepts_neu_120.jpglogo-network-w160px.jpgstorz-logo-small.jpg

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

Adresse

LitCam gemeinnützige GmbH
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 (0) 69 2102-140
Fax: +49 (0) 69 2102-46140
E-Mail: litcam@book-fair.com