Plakat Schalke hilft 3.3.11 129 zugeschnitten header

"Fußball trifft Kultur" in Gelsenkirchen an der Gesamtschule Berger Feld

Das von der Manuel Neuer Kids Foundation unterstützte Projekt an der Gesamtschule Berger Feld geht in die fünfte Runde.

Manuel Neuer

Bereits zum fünften Mal heißt es „Anstoß“ zum neuen Projektjahr „Fußball trifft Kultur“ an der Gesamtschule Berger Feld. Dank der finanziellen Unterstützung der Manuel Neuer Kids Foundation wird das Projekt auch im Schuljahr 2018/19 weiter durchgeführt. Als sportlicher Partner unterstützt wieder der FC Schalke 04 das Projekt. Das Training wird seit Anfang 2016 von der Knappen-Fußballschule übernommen. Schalke 04 engagiert sich bereits seit 2011 für „Fußball trifft Kultur“ in Gelsenkirchen.

Am September 2018 starteten 26 Schülerinnen und Schüler aus der 5. und 6. Jahrgangsstufe in das neue Projektjahr. Jeden Montag und Donnerstag von 14:15 bis 15:50 Uhr stehen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, aufgeteilt in zwei Gruppen, je eine Stunde Fußballtraining und eine Stunde Förderunterricht auf dem Programm. Darüber hinaus nehmen sie an verschiedenen Aktivitäten teil, die ihnen neue Zugänge zu Kultur und Bildung ermöglichen. Die Kinder haben sich alle um die Projektteilnahme beworben. Unter den Bewerbern wählten die entsprechenden Lehrer die Teilnehmer aus.

Im Kompetenztraining stehen Sprach- und Leseförderung im Vordergrund. Das Fußballtraining für die Kids übernehmen Jugendtrainer der Knappen-Fußballschule.

Die dritte Säule von "Fußball trifft Kultur" sind die kulturellen Events wie Lesungen und Museumsbesuche. Das Highlight im zweiten Schuljahr ist das jährlich stattfindende „Fußball trifft Kultur“-Abschlussturnier, zu dem die Projektteams aus ganz Deutschland anreisen und um den „FtK“-Wanderpokal spielen. In diesem Schuljahr wird das FtK-Turnier am 21. Juni 2019 im Rahmen der Ruhr Games in Duisburg stattfinden.

FtK GE III Nov 2017 Gruppe

„Fußball trifft Kultur“ motiviert die Schülerinnen und Schüler in Gelsenkirchen zum Lernen und hilft so langfristig ihre Zukunftschancen zu verbessern. „Dass das auch noch über den Fußball gelingt, ist für uns eine einmalige Kombination, die wir gerne fördern“, erklärt Hendrik Schulze-Oechtering, Geschäftsführer der Manuel Neuer Kids Foundation. Karin Plötz, Direktorin der LitCam, ergänzt: „Wir arbeiten kontinuierlich daran, „Fußball trifft Kultur“ auszubauen und unser Engagement zu erweitern. Gerade in Regionen wie dem Ruhrgebiet ist uns die zusätzliche Unterstützung der Kinder besonders wichtig.“ Auch der FC Schalke 04 bekräftig seine Zustimmung zu „Fußball trifft Kultur“.

Pressemitteilung Projektstart  | Manuel Neuer Kids Foundation |   FC Schalke 04 

 Aus dem Projekt

FtK Herbstmeisterschaften der Ruhr Games

Am 30. November 2018 reisten die "Fußball trifft Kultur"-Kinder aus Dortmund, Bochum, Gelsenkirchen, Duisburg, Essen und Herne in die Sporthalle der Erich-Fried-Gesamtschule nach Herne. Dort erwartete die 200 Kinder ein toll organisierter Wettkampf-Tag mit Fußball-Rallye, Schiedsrichter-Quiz, Body Percussion und vor allem dem beliebten Ruhr Games-Maskottchen!

Die Herbstmeisterschaften wurden von den Ruhr Games im Regionalverband Ruhr organisiert, die seit 2014 "Fußball trifft Kultur" als regionalen Partner intensiv unterstützen.

Ruhr Games

© Regionalverband Ruhr / Ilkay Karakurt

Kinder-Pressekonferenz mit den FtK-Paten Bastian Oczipka und Okka Gundel

Obwohl am Mittwoch, 14. November kein „Fußball trifft Kultur“-Projekttag war, kamen alle Kinder aus den Gelsenkirchener „Fußball trifft Kultur“-Projekten von der Gesamtschule Berger Feld, der Schalker Regenbogenschule und der GGS an der Grillostraße pünktlich um 14 Uhr in die Veltins-Arena.

Aufgeregt warteten mehr als 70 Kinder am Eingang West auf den Einlass und wurden auch schnell in den Presseraum von Schalke 04 geführt. Dort warteten bereits Matthias Marcus von Schalke 04 und Karin Plötz von der LitCam, begrüßten die Kinder und stellten die beiden Paten, die Moderatorin und Journalistin Okka Gundel und den Fußballprofi von Schalke 04 Bastian Oczipka vor.

Okka Gundel wurde dann ihrem Beruf gerecht und moderierte die Fragestunde an Bastian Oczipka. Es gingen auch direkt 70 Hände hoch, als zu Fragen aufgerufen wurde. Geduldig beantwortete Bastian Oczipka die zahlreichen Fragen, die von „Was hast du für ein Auto?“, „Wo wohnst du?“, „Hast du Kinder?“ über „Was ist deine Lieblingsposition?“, „Was war dein bestes Spiel?“, „Warum spielst du Fußball?“ bis hin zur direkten Frage „Kommst du mal zu unserem Projekt und trainierst uns?“ reichten.

Nach einer halben Stunde wurde dann dieser Teil der Pressekonferenz beendet. Es wurden Fotos gemacht und dann konnten die Kinder Autogramme von Bastian Oczipka abholen. Sofort bildete sich eine riesige Traube um den Fußballprofi und er musste ohne Unterbrechung seine Autogrammkarten unterschreiben. Als alle ihre Karten hatten, gab es noch einige kleine Fotos und die Kinder gingen zufrieden nach Hause. Vorsichtshalber hatten die Kinder ihre Handys vorher bei den Projektlehrern abgeben müssen und so kam es nicht zu einer Selfie-Parade.

Die Schalker FtK-Kinder freuen sich jetzt schon auf einen Besuch und das Training mit Bastian Oczipka. Und Bastian Oczipka hat 70 neue treue Fans.

Bericht Ruhr Nachrichten

© DFL Stiftung / Witters

FtK Gesamtschule Berger Feld bei Lese-Kicker Stadiontour

Lese Kicker Tour Gelsenkirchen Autor mit Kindern Die vorletzte Station der Lese-Kicker Stadiontour fand in der Veltins Arena statt. Mit dabei waren auch die Kinder der "Fußball trifft Kultur"-Gruppe der Gesamtschule Berger Feld. Gespannt warteten die Kinder auf Ben Redelings Lesung zum Buch „Die Fußballschule“ (Verlag Die Werkstatt). Um 15:05 Uhr ging es los. Ben Redelings ging direkt in die Vollen. Die erste Frage an alle Kinder war: „Geht ihr gerne zur Schule?“ Worauf ein nicht ganz überzeugtes „Ja“ ertönte.  Auf die Frage „Wer spielt gerne Fußball?“ schnellten dann sofort fast alle 100 Kinderarme hoch. Und schon hatte er das Interesse der Kinder auf sich gezogen und konnte mit dem Buch „Die Fußballschule“ starten.
Wie ein Quizmaster führte er die Kinder durch die Inhalte des Buches. Zahlreiche Fragen z. B. aus den Rubriken Biologie, Geografie oder Zoologie, die im Zusammenhang mit Fußball standen, animierten die Kinder zum Mitmachen. So erfuhren sie, dass die männliche Ziege Geißbock heißt und auch Maskottchen beim 1. FC Köln ist. Fast alle Fragen konnten die Kinder sofort beantworten.

Die Zeit verging wie im Flug und als Ben Redelings zum Ende der Lesung kam, stand auch schon der Ehrengast der Veranstaltung im Türrahmen: Erwin, das Maskottchen von Schalke 04. Direkt bildete sich eine Traube von Kindern um ihn. Natürlich hatte Erwin seine Autogrammkarten dabei und gab geduldig allen Kindern ein Autogramm. Und Selfies mit Erwin durften auch nicht fehlen. Zum Abschluss der Veranstaltung sammelten sich alle Kinder auf der Pressebühne und es gab ein Gemeinschaftsfoto mit Erwin im Presseraum der Veltins Arena.

Mit diesen Erinnerungen gewappnet machen sich die FtK-Kinder nun daran, das Buch selbst zu lesen und mit den anderen Titeln der Lese-Kicker Shortlist zu vergleichen. Denn gemeinsam mit der Jury, in der u.a. Manuel Neuer, Nia Künzer und Joachim Król sitzen, entscheidet die FtK-Gruppe zusammen mit über 100 Schulklassen über das beste Fußballkinderbuch. Die Preisverleihung findet dann am 4. Juni im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt.

Mehr zur Veranstaltung

"WAS IST WAS Fußball" – interaktive Lesung mit Jonas Kozinowski

Gruppenfoto WAS IST WAS Lesung

Am Montag, 20. Februar, erlebten die Teilnehmer des „Fußball trifft Kultur“-Projektes an der Gesamtschule Berger Feld eine Lesung der besonderen Art zum Buch "WAS IST WAS Fußball". Fußball interessiert natürlich alle Kinder aus dem Projekt, aber bei Lesungen ist die Meinung etwas geteilt. Aber erstens fand die Lesung im Schalke Museum statt. Und die kleine Veranstaltungsarena bietet einen fantastischen Blick auf das „Veltins Stadion“. Da waren die Kinder schon mal fasziniert – sie waren im wahrsten Sinne des Wortes in Sichtweite des Stadions des Schalke 04. Und zweitens wurde bei der Lesung nicht vorgelesen, sondern die Thematik des Buches in einer Art Quiz vorgestellt. Und alle Kinder erhielten das Buch. Quizmaster und Entertainer war der Autor des Buches, Jonas Kozinowski. Seine erste Frage war: Wie und wo entsteht überhaupt so ein Buch? So lernten die Kinder erstmalig den Begriff Verlag kennen. Sie erfuhren auch, wie lange es dauert, so ein Buch zu schreiben. Spannend wurde es bei den Fußballfachthemen. Bei der Anzahl der Schiedsrichter kannten sich viele Kinder aus, aber wie die einzelnen Schiedsrichter heißen, war schon schwieriger. Und die Aufgaben des Schiedsrichter-Assistenten sind erst recht nicht so einfach. Das konnte eines der Kinder beweisen. Er bekam die Fahne in die Hand und hatte zu entscheiden, was zu tun ist bei „Abseits“, beim „Ball aus“ und bei Fouls. Aber er meisterte die Aufgabe gut und die zuschauenden Kinder wissen jetzt, in welche Richtung die Fahne bei Abseits weist. Und dass der Assistent so lange mit der Fahne bei Foul „wedeln“ muss, bis der Schiedsrichter es sieht. Und mit diesen Fragen ging es weiter. Das Interesse der Kinder war groß. Manchmal wurde auch im Buch noch mal nachgeschlagen, um sich zu vergewissern, was die richtige Antwort auf die Frage von Jonas Kozinowski war. Gegen Ende der Stunde mussten die Kinder dann auch noch vor die Kamera, um einen kleinen Videoclip für die 10-Jahresfeier von ihrem Projekt „Fußball trifft Kultur“ einzuspielen. Aus Schalke 04 wurde kurz Schalke 03 – denn es gibt 3 Gelsenkirchener „Fußball trifft Kultur“-Projekte.

WAS IST WAS Lesung mit Jonas Kozinowski Kinder

WAS IST WAS Fussball Lesung bei FTK

Jonas Kozinowski WAS IST WAS Lesung  

 

 

 

 Zum "Fußball trifft Kultur"-Film

© Fotos und Film: Ines Moritz/ Fotografie

 

Weihnachten auf Schalke/ Schalker Markt

 WH14046 Weihnachten Schalke Weihnachten im Veltins Stadion feierten am 15. Dezember 2016 die drei Gelsenkirchener „Fußball trifft Kultur“-Gruppen. Viele Kinder waren ganz aufgeregt, da sie das erste Mal im Stadion auf Schalke waren. Bei einer Stadionführung konnten die Schülerinnen und Schüler der Gelsenkirchener Beckeradschule und der Schalker Regenbogenschule das Stadion entdecken. Sie konnten nicht nur einen Blick in die Kabinen der Schalker Profis werden, sondern sogar im Presseraum erleben, wie sich Journalisten fühlen, wenn sie bei Pressekonferenzen die Schalker Profis mit Fragen löchern.

Die Gruppe der Gesamtschule Berger Feld kannte das Stadion bereits von einer früheren Tour und stieß direkt zur Gelsenkirchener „FtK“-Weihnachtsfeier auf dem Schalker Markt dazu. Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler mit Kakao und Keksen gestärkt hatten, testeten sie ihr Wissen im Weihnachtsquiz, das Sam Farokhi von der Schalker Fußballschule organisiert hatte. Die FtK-Kinder bewiesen, dass sie sich in der Weihnachtsgeschichte ziemlich gut auskannten und wussten sogar, dass die Farbe des Mantels des Weihnachtsmanns mal blau war. Als Ehrengast war der ehemalige Fußballprofi Martin Max dabei, der den Kindern einiges über seine Spielzeit erzählen konnte - und die Kinder hatten auch viele Fragen an ihn. Als aber Maskottchen Erwin zur Autogrammstunde antrat, war es mit den Fragen vorbei. Es gab für die Kinder dann Autogramme und auch ein Schalker Weihnachtsgeschenk.

Boev_180.jpgDFL-Stiftung_logo_RGB_pos_100.jpgFBM_Logo_Rot_sRGB_180.jpgLogo_omnia_concepts_neu_120.jpglogo-network-w160px.jpgstorz-logo-small.jpg

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

Adresse

LitCam gemeinnützige GmbH
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 (0) 69 2102-140
Fax: +49 (0) 69 2102-46140
E-Mail: litcam@book-fair.com