Plakat Schalke hilft 3.3.11 129 zugeschnitten header

Start in die 11. Saison: "Fußball trifft Kultur" in Hamburg an der Ganztangsgrundschule Osterbrook

Das Hamburger „Fußball trifft Kultur“-Projekt an der Osterbrookschule konnte dank der Unterstützung der Spendenaktion "Deutschland rundet auf" in sein elftes Projektjahr starten. Jeden Montag und Mittwoch von 14:30 bis 16:00 Uhr findet jeweils eine Stunde Unterricht und eine Stunde Fußballtraining statt. Den Unterricht führt weiterhin unser erfahrener Projektlehrer Tomek Golosz durch, das Training übernimmt der HSV-Jugendtrainer Pablo Cardoso.
Es nehmen im neuen Schuljahr 26 Kinder aus der 3. und 4. Klasse der Osterbrookschule am "Fußball trifft Kultur"-Projekt teil.
Der Schwerpunkt des Förderunterrichts liegt weiterhin auf der Sprachförderung.

Regelmäßige kulturelle Events

Da der Themenschwerpunkt aller FtK-Projekte in diesem Schuljahr Ernährung ist, sind der Besuch sowohl eines Bauernhofes als auch anderer Orte, die dem Thema entsprechen, geplant. Daneben stehen Lesungen, Experimentierworkshops und Museumsbesuche auf dem Programm.
Highlight wird natürlich wieder das große „Fußball trifft Kultur“-Abschlussturnier am 21. Juni 2019 auf dem Trainingsgelände  des MSV Duisburg sein. Dort treffen sich mehr als 600 Kinder aus den 27 Projektstandorten und spielen um den „Fußball trifft Kultur“-Wanderpokal.

"Deutschland rundet auf" | Hamburger SV

© Carolin Windel

 

Aus dem Projekt:

Weihnachtsfeier bei Freunden

FTK-HH-Osterbrook-Weihnacht 2014 web2 Am 9. Dezember trafen sich die FTKler der Osterbrookschule mit den FTKlern der Stadtteilschule an der Griesstraße. Im Kreis aufgestellt stellten sich die Kinder untereinander vor. Die Direktorin der LitCam, Karin Plötz, berichtete, was die Kinder im nächsten Jahr erwarten wird. Nachdem die Freude über die geplanten Unterrichtseinheiten mit den Samsung-Tablets schon groß war, war der Jubel über das Abschlussturnier in Gelsenkirchen riesig. Projektlehrer Tomas Golosz konnte dann auch noch einige Details für die Hamburger direkt verraten.
Auch ein gemeinsames Kicken fand statt, bei dem die beiden Trainer Tobias Kabel und Peaceful Nyass einiges zu tun hatten. Die Kinder wollten natürlich schon mal ausloten, welches Hamburger Team beim Abschlussturnier mehr Chancen haben würde.
Und wie es sich für eine Weihnachtsfeier gehört, gab es für jedes Kind ein kleines Weihnachtspacket: „WAS ist WAS: Fußball“ war das passende Buch für den Lesespaß in den Weihnachtsferien.

Sich einmal wie die Großen fühlen

FTK-Hamburg-Ballkinder 250

Januar 2013: Für die Hamburger „Fußball trifft Kultur"-Kinder hieß es: Warm anziehen, wir gehen ins Stadion! Aber nicht einfach nur zum Zuschauen, nicht nur zum Anfeuern der Hamburger Jungs – nein, einige der FTK-Kids durften auf den heiligen Rasen und mit den großen Fußballstars des HSV ins Stadion einlaufen. Ein tolles Gefühl ist es, da unten auf dem Rasen zustehen und von tausenden Fans bejubelt zu werden. Da fühlt man sich gleich selbst wie ein Fußballsternchen. Gespielt wurde übrigens in einem Freundschaftsspiel gegen die Jungs von FK Austria Wien.

 

Bücher im Fußballtraining?

FTK-Hamburg-Unterricht-Training 250

Januar 2013: Wie das zusammenpasst, haben kürzlich die Hamburger FTK-Kinder gezeigt. Ausgestattet mit dem Spiegel für die jungen Leser („Dein Spiegel") und den Detektivgeschichten von Lasse und Maja ging es los...ins Fußballtraining! In Hamburg wird Lesespaß und Sprachförderung auch mit dem Fußballtraining verbunden. Zwischen Elfmeterschießen und Passübungen finden immer wieder kleinere Leseeinheiten statt – nur wofür sich entscheiden? Für die interessanten Artikel in „Dein Spiegel" oder doch lieber mit Lasse und Maja das Fußballgeheimnis aufdecken?

Ein abwechslungsreiches Training und zugleich ein aktiver Förderunterricht, der den Kindern das Lernen erleichtert und ihre Motivation spielerisch stärkt.

Dein Spiegel | Detektivbüro Lassemaja

 

 

Abschlussturnier 2012

Abschlussturnier Siegerehrung 250

Beim Abschlussturnier 2012, das am 12. Mai auf dem Trainingsgelände von Eintracht Frankfurt stattfand, waren natürlich auch die Hamburger FTK-Kids dabei. Mit insgesamt drei Teams traten sie in den Gruppen U-10 und U-14 an. Sie haben ihr Können gegen die Teams aus Frankfurt, Berlin, Gelsenkirchen und Stuttgart unter Beweis gestellt und sich in der Gruppe U-14 gegen Frankfurt und Berlin durchgesetzt. Erstmals gab es in diesem Jahr den "Business for Sports e.V."-Wanderpokal zu gewinnen und so konnten sie sich bei ihrer Ehrenrunde um den Platz wie die großen "Meister" fühlen. An dieser Stelle noch mal: Herzlichen Glückwunsch nach Hamburg!

Es war ein aufregendes, ereignisreiches Wochenende mit einem erfolgreichen – spielerisch wie persönlich, haben doch alle Teamgeist bewiesen, sich als faire Gegner gezeigt und die eine oder andere Freundschaft geschlossen – Abschluss. Im nächsten Jahr gilt es dann den Titel zu verteidigen und gegen noch mehr Teams aus weiteren FTK-Städten anzutreten. Also: fleißig trainieren!

Abschlussturnier 2012

 

Mehr als nur ein Trainer oder Die Kinder nicht unterfordern

Hamburg Turnier Absprache 250

August 2011: 24 Kinder aus den Jahrgangsstufen drei, vier und fünf erhalten zweimal wöchentlich Fußballtraining von HSV Jugendtrainer Florian Graudegus. Anders als für die Kinder der Klassen vier und fünf, die bereits „alte Hasen" im Projekt sind, war es für die 12 Schülerinnen und Schüler der Klasse drei eine ganz neue Erfahrung und mit großer Aufregung verbunden, als nach den Sommerferien zum ersten Mal zum Fußballtraining angepfiffen wurde. Alle Kids gehen das Training sehr engagiert an und freuen sich darüber, neue Tricks und Techniken zu lernen.

Einer dieser „alten Hasen" ist Amir aus Tunesien. Er spielt mit Begeisterung Fußball und durfte bereits an einem Probetraining beim HSV teilnehmen. Florian Graudegus ist für die FTK-Kids aber weit mehr als nur ihr Trainer, er ist für sie auch ein Ansprechpartner in Dingen, die die Kinder bewegen. Er gibt ihnen Tipps und hat immer ein Auge auf ihre spielerische Leistung: vielleicht verbirgt sich in dem einen oder anderen ein kleines Fußballtalent.

 

Hamburg Klassenzimmer 250

Neben dem Training darf natürlich auch der Förderunterricht nicht zu kurz kommen. Obwohl Amir viel lieber trainiert, nimmt er auch gerne am Unterricht von Tomek Golosz teil. Der Lehrer lässt sich immer wieder Neues einfallen, um die Kinder zum Lernen und Mitmachen zu motivieren und das nehmen die Kids mit Begeisterung an. Überrascht musste er feststellen, dass die Schüler selbst bei den schwierigen Grammatikübungen voll dabei waren und Spaß an den Übungen hatten. „Wir sollten die Kinder einfach auch nicht unterfordern", meinte er sichtlich gut gelaunt. Kleine Erfolge sind zu verbuchen, wenn etwa die mühsam erlernte Grammatik im regulären Deutschunterricht erklärt werden kann und die FTK-Kids erkennen, dass sie Fortschritte machen und der Zusatzunterricht sich lohnt.

 

Bereits 2009 besuchte ein Fernsehteam "Fußball trifft Kultur" in der Hansestadt. Dieser schöne Kurzfilm lief auf NDR im Rahmen von NDR aktuell.

Hier geht's zum Film.

Film HH

Boev_180.jpgDFL-Stiftung_logo_RGB_pos_100.jpgFBM_Logo_Rot_sRGB_180.jpgLogo_omnia_concepts_neu_120.jpglogo-network-w160px.jpgstorz-logo-small.jpg

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

Adresse

LitCam gemeinnützige GmbH
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 (0) 69 2102-140
Fax: +49 (0) 69 2102-46140
E-Mail: litcam@book-fair.com