Plakat Schalke hilft 3.3.11 129 zugeschnitten header

„Fußball trifft Kultur“ in Herne an der Mont-Cenis-Schule

Gemeinsam mit dem VfL Bochum, der RAG-Stiftung und der Talentmetropole Ruhr ging das „Fußball trifft Kultur“-Projekt ins zweite Projektjahr 2018/19

FTK Herne Gruppe1718 klein

Im September 2018 ging "Fußball trifft Kultur" an der Mont-Cenis-Schule nun ins zweite Jahr. Ermöglicht wird die Durchführung durch die Kooperation mit dem VFL Bochum und der Talentmetropole Ruhr sowie durch die Unterstützung der RAG Stiftung.

Jeden Montag und Donnerstag erhalten sie jetzt von 14:15 – 15:45 Uhr jeweils eine Stunde Kompetenztraining – meist Sprachförderung – sowie eine Stunde Fußballtraining.

Außerdem gehören kulturelle Events gehören zum „Fußball trifft Kultur“-Projekt dazu wie z.B. Lesungen, Workshops und Ausflüge. Und auf das diesjährige Highlight des Projektjahres, das große „Fußball trifft Kultur“-Abschlussturnier im Rahmen der Ruhr Games in Duisburg  freut sich das FtK-Projektteam aus Herne jetzt schon.

VfL Bochum  |  RAG Stiftung  |  Initiativkreis Ruhr | Mont-Cenis-Schule

Aus dem Projekt

FtK Herbstmeisterschaften der Ruhr Games

Am 30. November 2018 reisten die "Fußball trifft Kultur"-Kinder aus Dortmund, Bochum, Gelsenkirchen, Duisburg, Essen und Herne in die Sporthalle der Erich-Fried-Gesamtschule nach Herne. Dort erwartete die 200 Kinder ein toll organisierter Wettkampf-Tag mit Fußball-Rallye, Schiedsrichter-Quiz, Body Percussion und vor allem dem beliebten Ruhr Games-Maskottchen!

Die Herbstmeisterschaften wurden von den Ruhr Games im Regionalverband Ruhr organisiert, die seit 2014 "Fußball trifft Kultur" als regionalen Partner intensiv unterstützen.

Ruhr Games

© Regionalverband Ruhr / Ilkay Karakurt

Lese-Kicker Gewinner-Autor Michael Horeni im Deutschen Fußballmuseum

Im Rahmen der Talenttage Ruhr wurden die Kinder aus den „Fußball trifft Kultur“-Projektgruppen aus Duisburg, Essen und Herne zu einer besonderen Lesung in das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund eingeladen. Michael Horeni präsentierte sein Buch „Asphaltfieber“, das in diesem Jahr den „Lese-Kicker“, den Preis für das beste Fußball-Jugendbuch gewonnen hat.

Die 70 Projektkinder machten es sich auf der Museumstribüne bequem, um Michael Horeni zuzuhören. Nach einer kurzen Einleitung zum Inhalt des Buches, das sich an der Jugend der Boateng Brüder orientiert, las Horeni 10 Minuten aus dem Buch. Bevor die Kinder unruhig wurden, startete er den interaktiven Teil und fragte ins Publikum, wer „Fußballkäfige“ kennt und dort auch schon gespielt hat. Viele meldeten sich und es galt die einstimmige Meinung, dass Fußballspielen im Käfig anstrengender ist als auf dem Platz, aber Spaß macht. Nach der kurzen Zwischenpause ging die Lesung über die Freundschaft zweier Jungen mit unterschiedlicher Herkunft weiter.

In der zweiten Lesepause ging es um ein Foul und Horeni fragte, was wohl dazu geführt hat. Anhand der Antworten der Kinder merkte man, dass sie aufmerksam zugehört hatten. Das Thema war natürlich auch für die Fußballfans spannend. Nach dem Ende der Lesung  zeigten viele Kinder Interesse, das Buch auch selber zu lesen. Erik aus dem Duisburger „Fußball trifft Kultur“-Projekt war besonders interessiert und bekam von Michael Horeni sein Leseexemplar, sogar signiert, geschenkt. Auch die anderen Kinder gehen nicht leer aus und werden das Buch ebenfalls, nur mit etwas Verspätung, erhalten.

Kids-Kochstudie bei "Fußball trifft Kultur"

Gesunde Ernährung ist bei "Fußball trifft Kultur" ein wichtiges Thema. Und dazu gehört natürlich auch ein Kochkurs! Mit Spaß und leckerem Ergebnis haben nun auch die Herne FtK-Kids gekocht und gebacken.

Der Kochkurs fand am 9. November 2017 für das "Fußball trifft Kultur"-Projekt an der Mont-Cenis-Schule statt. Die Workshopleiterin Frau van Leyen hatte den Tag bis ins kleinste Detail geplant und teilte die Schülerinnen und Schüler in Gruppen auf, die jeweils eine Aufgabe bekamen. Einige Gruppen waren für die Zubereitung des Hauptgerichts (Suppe) zuständig, die andere Gruppe für die Nachspeise (Cup-Cakes) und die dritte Gruppe für die der Smoothies. Die Schülerinnen und Schüler in den einzelnen Gruppen lernten, gemeinsam Anweisungen aufzunehmen und diese Aufgaben untereinander gerecht aufzuteilen. Sie waren sehr motiviert und die Zusammenarbeit lief problemlos. Bevor es zum gemeinsamen Essen kam, sollten die Schülerinnen und Schüler am Tisch die Gerichte vorstellen und die Vorgehensweise Schritt für Schritt erläutern.
Der Kochkurs wurde von allen Beteiligten sehr positiv bewertet. Die Schülerinnen und Schüler hatten an der Vorbereitung und auch am Essen großes Interesse und viel Spaß.

Projektstart mit Lokalderby

Am 19.9.2017 spielte das neue "Fußball trifft Kultur"-Team aus Herne gegen FtK-Bochum und startete so in ein spannendes Projektjahr. Begeisterte Zuschauer am Spielfeldrand waren Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, Bärbel Bergerhoff-Wodopia, Bildungsbeauftragte des Initiativkreises Ruhr und Mitglied des Vorstandes der RAG-Stiftung, sowie Jannis Fraundörfer, U19-Spieler des VfL Bochum.      

Im Spiel setzte sich die Mannschaft der Mont-Cenis-Gesamtschule mit 6:1 gegen das Team der Werner-von-Siemens-Schule durch. Am Ende durfte sich aber jeder Nachwuchskicker als Gewinner fühlen. Denn zum Abschluss des Fußballspiels in der Sporthalle der Mont-Cenis-Gesamtschule erhielten alle Kinder Medaillen. Bei der anschließenden Siegerehrung durch Dr. Frank Dudda, Bärbel Bergerhoff-Wodopia und Jannis Fraundörfer war der Jubel groß.

„Das Ruhrgebiet ist eine fußballbegeisterte Region“, sagt Oberbürgermeister Dudda. „Dieses Projekt trifft den richtigen Nerv. Die Kombination aus Fußball, Unterricht und kultureller Bildung ist eine wirklich runde Sache.“
„Mit ,Fußball trifft Kultur‘ wecken wir in den jungen Talenten über den Sport den Ehrgeiz, auch im Unterricht zu punkten und sich stärker zu engagieren“, betont Bärbel Bergerhoff-Wodopia.
„Unsere Mädchen und Jungen entdecken verborgene Fähigkeiten, entwickeln Teamgeist, erleben Erfolge – und lernen nicht zuletzt auch, sich von Rückschlägen nicht entmutigen zu lassen.“                                 

Boev_180.jpgDFL-Stiftung_logo_RGB_pos_100.jpgFBM_Logo_Rot_sRGB_180.jpgLogo_omnia_concepts_neu_120.jpglogo-network-w160px.jpgstorz-logo-small.jpg

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

Adresse

LitCam gemeinnützige GmbH
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 (0) 69 2102-140
Fax: +49 (0) 69 2102-46140
E-Mail: litcam@book-fair.com