FTK-Neustart in Nürnberg

„Fußball trifft Kultur“ in Nürnberg jetzt an der Johann-Daniel-Preißler-Mittelschule

Nürnberg Preißler Mittelschule 250Fünf Mädchen und 18 Jungen aus der fünften Klasse der Johann-Daniel-Preißler-Mittelschule warteten am Mittwoch, 5. November gespannt auf den Start des „Fußball trifft Kultur“-Projektes. Es findet bereits im dritten Jahr in Nürnberg statt, aber zum ersten Mal für ein ganzes Schuljahr an der Johann-Daniel-Preißler-Mittelschule.
Dann war es soweit: Rudi Seibold, Schulleiter der Johann-Daniel-Preißler-Schule, Karin Plötz, Direktorin der LitCam, und Katherina Wildermuth, Pressesprecherin des 1. FC Nürnberg, stellten den Kindern „Fußball trifft Kultur“ und das Team vor. Große Begeisterung gab es, als die beiden Jugendtrainer des 1. FC Nürnberg, gleichzeitig auch Vater und Sohn, Reinhold und Dennis Hintermaier vorgestellt wurden. Aber nicht nur die Aussicht auf Fußball brachte die Kinder zum Jubeln, sondern auch die Auskunft, dass es durch die Kooperation des Projektes mit Samsung Blockunterricht mit eigenen Tablets zur digitalen Kompetenz geben wird. Johannes Schmidt und Anita Jeremias, die beiden Förderlehrer, mussten mit weniger Jubel auskommen, schließlich ging es bei ihnen um Deutschunterricht.
Nach einer kurzen Kennenlern-Runde ging es dann direkt zur Sporthalle und es wurde gekickt. So konnte Trainer Reinhold Hintermaier die beiden Gruppen für das kommende Projektjahr festlegen. Denn eine große Aufgabe steht bevor: Das Nürnberger Team möchte im kommenden Jahr beim Abschlussturnier in Gelsenkirchen gerne den Wanderpokal nach Nürnberg holen.
Das Projekt findet jeden Mittwoch und Freitag von 14 bis 15:30 Uhr statt.

Ermöglicht wurde das Projekt durch die finanzielle Unterstützung der PSD Bank und der Fritz-Hintermayr-Stiftung.

FTK NÜRNBERG

Boev_180.jpgDFL-Stiftung_logo_RGB_pos_100.jpgFBM_Logo_Rot_sRGB_180.jpgLogo_omnia_concepts_neu_120.jpglogo-network-w160px.jpgstorz-logo-small.jpg

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

captcha 

Adresse

LitCam gemeinnützige GmbH
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 (0) 69 2102-140
Fax: +49 (0) 69 2102-46140
E-Mail: litcam@buchmesse.de