"Fußball trifft Kultur" Sportschau

Kulturstadion 2016 So Sportschau alle Die Kinder aus unserem FtK-Projekt an der Michael Ende Schule in Frankfurt konnten auf der Frankfurter Buchmesse ihre eigene kleine "Sportschau" durchführen: Sie präsentierten einen kleinen Film mit einem Porträt des Eintracht Frankfurt U19 Spielers Ahmed Diack und hatten ihn dann live als Bühnengast dabei.

Möglich wurde diese Aktion durch die Förderung im dsj-Programm „Sport: Bündnisse! Bewegung – Bildung – Teilhabe“ im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Darin erhalten Kinder und Jugendliche unabhängig von ihrer Herkunft einen Zugang zu kultureller Teilhabe und zu besseren Bildungschancen. Aktuell wird das Programm von 32 bundesweit tätigen Verbänden umgesetzt.

Drei Wochen vor der Buchmesse starteten die Vorbereitungen mit dem Ziel, ein Porträt des Jugendfußballers Ahmed Diack zu erstellen.
Um das Projektteam darauf vorzubereiten, führte der Hamburger Sport1-Radioreporter Stefan Grothoff einen „Sportreporter“ Workshop mit den Kindern durch. Dabei kristallisierte sich eine Kerngruppe von "Sportredakteuren" von 8 Kindern heraus, alles Jungen. Sie mussten jetzt das Spielerporträt planen. Um den Spieler kennen zu lernen, wurde er am 5. Oktober in die Schule eingeladen. Da konnten die Kinder sich schon mal ein Bild von Ahmed Diack machen und die ersten Fragen stellen. Richtig professionell wurde es dann eine Woche später, als das kleine "Reporterteam", begleitet von einem Kameramann, das Training der U17 gemeinsam mit Ahmed Diack besuchte und ihn direkt auf dem Eintracht Frankfurt Trainingsgelände filmte und interviewte. Dies wurde als Clip für die Präsentation auf der Buchmesse geschnitten.
Am Buchmesse-Sonntag, 23.10., um 10 Uhr präsentierte sich die Reportergruppe auf der LitCam Bühne in Halle 3.1 der Frankfurter Buchmesse. Obwohl der Termin in den Schulferien lag, bereitete sich das Team vor und fünf Kinder des "Reporter-Teams" kamen schon um 9:45 Uhr aufgeregt mit Eltern und dem Betreuerteam zur Bühne und warteten auf den Stargast: Ahmed Diack, der dann auch noch in letzter Minute ankam. Allerdings wollten nur 4 der Kinder auftreten, einer schaute lieber nur zu. Und die Eltern saßen auch schon ganz stolz im Publikum.
Eigentlich wollten wir mit der Präsentation des Videoclips starten, aber leider konnte der Techniker den Clip nicht abspielen. Daher startete der Auftritt etwas holprig. Die Kinder zeigten sich wie Profis und konnten die kleine Einstiegspanne gut überspielen. Sie kamen direkt auf die Bühne mit Ahmed Diack und starteten ihre Fragerunde. Natürlich waren neben Fragen nach seinen "Werdegang" und seinen Trainingseinheiten auch die Fragen nach seinem Lieblingsessen dabei und ob er denn schon eine Freundin hätte. Die Interviewrunde dauerte ungefähr 15 Minuten und jeder der "Reporter" stellte abwechselnd Fragen. Als die Fragen sich dann wiederholten, übernahm die Moderation und die Kinder mussten einige Fragen beantworten. Und auch Ahmed Diack konnte noch von der Arbeit mit den Kindern berichten.
Insgesamt haben die Kinder die Aufgabe in der kurzen Vorbereitungszeit sehr gut hinbekommen. Alle waren sehr zufrieden. Und zu guter Letzt konnte dann tatsächlich auch noch der Clip abgespielt werden.

Boev_180.jpgDFL-Stiftung_logo_RGB_pos_100.jpgFBM_Logo_Rot_sRGB_180.jpgLogo_omnia_concepts_neu_120.jpglogo-network-w160px.jpgstorz-logo-small.jpg

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

captcha 

Adresse

LitCam gemeinnützige GmbH
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 (0) 69 2102-140
Fax: +49 (0) 69 2102-46140
E-Mail: litcam@buchmesse.de