"Fußball trifft Kultur" unterwegs: So schön ist Gelsenkirchen!

"Fußball trifft Kultur" unterwegs: So schön ist Gelsenkirchen!

FTK-GKII-Stadtrundfahrt-2014 250 2

Gelsenkirchen, Juni 2014: "Im Rahmen des Projektes "Fußball trifft Kultur" an der Beckeradschule in Gelsenkirchen finden regelmäßig Ausflüge statt. Diesmal machte sich die Gruppe auf den Weg, die unterschiedlichsten Seiten der Stadt Gelsenkirchen zu entdecken und ihre Stadt besser kennenzulernen. Sehenswürdigkeiten wie z. B. die Veltins-Arena, die königsblaue Heimat des Gelsenkirchener Fußballs, das Schloss Horst, das Schloss Berge, das Musiktheater im Revier, das Consol Theater, uvm., durften dabei nicht fehlen.

Ein vielfältiges und spannendes Erlebnis für die Gelsenkirchener Kinder, denn: 'Gelsenkirchen ist mehr als eine Fahrt wert!'" Veysel Tasci, FTK-Projektlehrer und die FTK-Gruppe

FTK BECKERADSCHULE | STADT GELSENKIRCHEN | FOTOS

Wir suchen das beste Fußball-Kinderbuch!

Wir suchen das beste Fußball-Kinderbuch!

Lese-Kicker 250 neu

Fußball ist nicht nur die Lieblingssportart der meisten Kinder, sondern motiviert insbesondere viele Jungen, auch mal ein Buch zu lesen.
Daher wollen wir das Kinderbuch auszeichnen, das mit einer kreativen Idee rund um das Thema Fußball und einer animierenden Grafik und Sprache zum Lesen motiviert.

Viele Verlage haben uns ihre Fußballneuerscheinungen (Belletristik und Sachbuch) für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren geschickt.
Unsere namhafte Jury (u.a. mit Manuel Neuer, Peter Feldmann und Joachim Król) sichtet nun die Einsendungen und wählt den Siegertitel aus.
Das beste Fußball-Kinderbuch erhält den „Lese-Kicker".

Die Preisverleihung findet am 10. Oktober 2014 auf der LitCam-Bühne in Halle 3.1 B 33 ab 12 Uhr während der Frankfurter Buchmesse statt.

Der Preis wird gestiftet von Kyocera Document Solutions Lese-Kicker Kyocer 150

Wir bedanken uns bei auch bei den Partnern:
ZEIT LEO I Bundesliga-Stiftung I Deutsche Akademie für Fußballkultur I Network! I Frankfurter Buchmesse

"Fußball trifft Kultur" als Strategie gegen Kinderarmut

"Fußball trifft Kultur" als Strategie gegen Kinderarmut

Rede Karin 250

Erfurt, 07. Mai 2014: Unsere Direktorin Karin Plötz stellte am Mittwoch, 7. Mai "Fußball trifft Kultur" bei der Tagung "Strategien gegen Kinderarmut im Vergleich - Gute Praxis in Europa" vor.

Während viel über europäische Probleme gesprochen wird, schauen wir in Deutschland bei der Suche nach Antworten noch zu wenig auf gute Erfahrungen unserer europäischen Nachbarn zur Bewältigung einer zentralen Herausforderung – der überdurchschnittlich hohen und weiter ansteigenden Armut unter Kindern. „Gute Praxis aus Europa" soll im Jahr der Europawahl im Mittelpunkt einer Tagung stehen, die Kinderarmut in einen europäischen Kontext stellt.

Die Tagung war eine Kooperationsveranstaltung des Deutschen Kinderschutzbundes, des Landesverband Thüringen, der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und der Fachhochschule Erfurt.

Programmflyer I Präsentation "Fußball trifft Kultur" - mit Fußballtraining zum Lernerfolg I "Fußball trifft Kultur"

"Fußball trifft Kultur"-Abschlussturnier: Mini-Bundesliga zu Gast in Hamburg

"Fußball trifft Kultur"-Abschlussturnier: Mini-Bundesliga zu Gast in Hamburg

FTK-Turnier-Hamburg-2014 001 HF 250

Hamburg, 24. Mai 2014: Fair Play und gegenseitiges Kennenlernen standen im Mittelpunkt des 6. LitCam „Fußball trifft Kultur"(FTK)-Abschlussturniers, das am 24. Mai auf dem Gelände des Nachwuchsleistungszentrums des Hamburger SV ausgetragen wurde. Unterstützt von der Bundesliga-Stiftung kamen rund 300 Kinder in Norderstedt zusammen, um ihre Fußballmeister in den Altersklassen U10 und U14 auszuspielen. Zum zweiten Mal wurde das Abschlussturnier in Hamburg ausgetragen. Der HSV ist Clubpartner vor Ort, BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder" fördert FTK als lokaler Partner. Insgesamt nehmen 13 Projektgruppen von sieben Standorten an dem Turnier teil.

Mit dem Anpfiff um 10 Uhr startete die „Mini-Bundesliga". Mit Eintracht Frankfurt, 1. FFC Frankfurt, Hertha BSC Berlin, Hamburger SV, FC Schalke 04, 1. FC Nürnberg, Stuttgarter Kickers und SV Wacker Burghausen standen namhafte Teams auf dem Platz. Das Gefühl für „ihren" Club anzutreten, stärkte die FTK-Teilnehmer in ihrem Selbstvertrauen und ihrem Ansporn, auf dem Spielfeld für die Mannschaft das Beste zu geben. Gespielt wurde um die Business for Sports e.V.-Wanderpokale, die im vergangenen Jahr zwei Frankfurter Mannschaften mit nach Hause nehmen konnten.

Gut ausgestattet zum Abschlussturnier

Gut ausgestattet zum Abschlussturnier

Holzer Shirtbergabe 250

Frankfurt, 22. Mai 2014: Einen Tag vor Abfahrt zum großen "Fußball trifft Kultur"-Abschlussturnier bekamen die Kinder der Frankfurter Karmeliterschule Besuch:
Philip Holzer, Vorstand von Business for Sports e.V. - unserem Kooperationspartner für das Rhein-Main-Gebiet - brachte jedem Kind ein Turnier-Shirt.

Die Vorfreude wurde so noch mehr angefeuert.
Gut ausgerüstet hoffen die Karmeliter-Kicker nun auf ein erfolgreiches Turnier in Hamburg.

Business for Sports e.V. I Abschlussturnier 2014 in Hamburg

Das sagen unsere Unterstützer über "Fußball trifft Kultur"

Das sagen unsere Unterstützer über "Fußball trifft Kultur"

Benefizspiel-Neuer-Nowitzki 002 Nadine-Rupp 400

"'Fußball trifft Kultur' eröffnet Kindern über die Begeisterung für den Sport bessere Voraussetzungen für ihren weiteren Lebensweg. Das überzeugt mich und daher unterstütze ich das Projekt!" Manuel Neuer, Nationaltorwart und Stifter der Manuel Neuer Kids Foundation

"Wir haben heute Strategien, wie wir das Thema Integration angehen können und fangen, wie bei dem Projekt 'Fußball trifft Kultur', mit den Jüngsten an. Das erscheint mir sinnvoll." Joachim Król, Schauspieler und Projektbotschafter von "Fußball trifft Kultur"

„Es gibt kaum junge Menschen, die sich nicht für Sport und insbesondere Fußball begeistern. Diese Begeisterung zu nutzen und auf Bildung und Kultur zu übertragen, ist eine tolle Idee. Diese Initiative unterstütze ich sehr gerne als Schirmherr. Ich wünsche der engagierten Arbeit von LitCam auch weiterhin viel Erfolg." Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt und Schirmherr der Frankfurter LitCam-Projekte

"Bei 'Fußball trifft Kultur' ist der Spaß am Sport mit Spaß am Lernen verbunden. Für mich war sofort klar, dass ich mich hier als Botschafterin engagieren möchte." Nia Künzer, Fußballweltmeisterin 2003 und Patin von "Fußball trifft Kultur" an der Albert-Schweitzer-Schule, Frankfurt

Foto: Nadine Rupp

Benefizspiel Manuel Neuer vs. Dirk Nowitzki I Spendenübergabe I Joachim Król I Peter Feldmann I FTK mit Nia Künzer

Fußball-Haie und Nachwuchstalent der Eintracht am Welttag des Buches

Fußball-Haie und Nachwuchstalent der Eintracht am Welttag des Buches

1 Weitwinkel 250

Frankfurt Bockenheim, 23. April 2014: Zum Welttag des Buches durften wir uns auf eine weitere Lesung mit Andreas Schlüter und seinen "Fußball-Haien" freuen. Dieses Mal in einem ganz besonderen Umfeld und mit tollen Partnern: Die Bockenheimer Kinderbuchhandlung Eselsohr lud zu der Veranstaltung im Zentrum Verkündigung ein. Als besonderes Gast lauschte auch Zié Moussa Ouattara, Nachwuchstalent der U19 von Eintracht Frankfurt, der Geschichte von Pedro und seinen Freunden. Im Anschluss erzählte er selbst von seinem Werdegang und dem Leben als Abiturient und Leistungssportler. Und natürlich kamen auch die Fragen der Zuschauer nicht zu kurz: Von "Wie viele Tore hast du schon geschossen?" über "Bist du der Beste in deiner Mannschaft?"und "Werden die Schulleistungen vom Verein kontrolliert?" bis hin zu "Ist Doping bei euch ein Thema?".

Wir bedanken uns für einen rundherum gelungenen Lese-Nachmittag bei der Buchhandlung Eselsohr, beiFischer KJB, bei Andreas Schlüter, Zié Moussa Ouattara und den Zuschauern!

Andreas Schlüter | Buchhandlung Eselsohr | Fischer KJB

Boev_180.jpgDFL-Stiftung_logo_RGB_pos_100.jpgFBM_Logo_Rot_sRGB_180.jpgLogo_omnia_concepts_neu_120.jpglogo-network-w160px.jpgstorz-logo-small.jpg

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

captcha 

Adresse

LitCam gemeinnützige GmbH
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 (0) 69 2102-140
Fax: +49 (0) 69 2102-46140
E-Mail: litcam@buchmesse.de