Fahrt nach Prag - der perfekte Abschluss eines FTK-Jahres

Fahrt nach Prag - der perfekte Abschluss eines FTK-Jahres

FTK-Berlin Prag 01 250

Prag, Juni 2013: "Direkt nach der Zeugnisvergabe ging es mit Kleinbussen in die tschechische Hauptstadt, die wir wenige Stunden später ohne Verzögerung erreichten. Vom Goethe-Institut starteten wir auf eine Erkundungstour durch die Altstadt. Um bei der Gluthitze einen kühlen Kopf zu bewahren, half nur Eiskonsum.

Nach einem ausgedehnten Abendessen in der Pizzeria, konnten wir unsere herrschaftlichen Quartiere in der tschechischen Fußballschule beziehen, wo die Kinder die Nacht zum Tag machten. Am nächsten Morgen startete nach Sprachspielen mit den tschechischen Teams das große Fußballturnier. Unsere Truppe wurde mit einer Mädchen-Mannschaft aus Bayern gemischt, wobei unsere Berliner Kinder vom dem fußballerischen Talent der bayerischen Spielerinnen reichlich beeindruckt waren.

Die gemeinsamen Anstrengungen bei gnadenlosem Sonnenschein sicherten dann auch einem unserer Teams den ersten Platz! Und so ging ein tolles "Fußball trifft Kultur"-Jahr mit einem verdienten Höhepunkt zu Ende. Die Rückfahrt bestritten wir mit einem Bus voll schlafender und zufriedener Kinder. Ich freue mich schon aufs nächste Jahr!" FTK-Berlin

"Fußball trifft Kultur" Berlin | Fotos

Medienkompetenz im Fokus

Medienkompetenz im Fokus

LitCam Konferenz „Literacy and Media: Innovative Ways of Teaching Media Literacy" in Helsinki

Vorankndigung-Helsinki-Cover-Ausschnitt 250

Am 16. August fand in Helsinki die Litcam Konferenz „Literacy and Media: Innovative ways of Teaching Media Literacy" statt. Finnische und deutsche Bildungsexperten diskutierten über innovative Möglichkeiten, Medienkompetenz zu vermitteln.

Obwohl Finnland als vorbildlich im Bereich Bildung gilt, stellt sich auch dort die Frage, inwieweit die „Digital natives" wirklich kompetente Nutzer der neuen digitalen Medienwelt sind. Wie sieht ein effizienter Unterricht aus? Wie müssen die Unterrichtsmaterialien gestaltet werden? Wie kann ein kritischer Umgang mit den sozialen Medien vermittelt werden?

Lesen Sie unsere Konferenzdokumentation.

From Warsaw with love

From Warsaw with love

FTK-Berlin-in-Warschau 250

"Mit einer FTK-Allstars Auswahl ging es mit dem Zug in die polnische Hauptstadt, wo wir herzlich empfangen und fürstlich untergebracht wurden. Nach dem Mittagessen stand schon das erste Highlight auf dem Programm: der Besuch des überdachten rot-weiß „geflochtenen" Nationalstadions. Eine imposante Kulisse, die nicht nur unsere Nachwuchskicker beeindruckte. Dieser Anblick konnte nur noch durch den Besuch der Umkleidekabinen getoppt werden, in denen schon die unangefochtene FTK-Ikone Cristiano Ronaldo ihre dreckigen Socken gewechselt hatte. So nah waren unsere Kids ihrem Helden noch nie. Im Garten unserer Unterkunft fand der erlebnisreiche Tag beim gemeinsamen Grillen mit den polnischen Jugendlichen einen geselligen Abschluss.

Am nächsten Morgen ging es nicht minder unterhaltsam weiter. Bei einem Fußball-Deutsch-Quiz standen die Berliner ihren polnischen Mitspielern mit Rat und Vokabel zur Seite. Frei nach dem konfuzianischen Motto: Ich höre und vergesse, ich sehe und behalte, ich tue und verstehe, wurden die neuen Begriffe wie Bananenflanke, Fallrückzieher und Freistoß im Anschluss in die Praxis umgesetzt. Nach einem gemeinsamen Training und einem fairen Turnier in gemischten Mannschaften hatten unsere Schüler noch Gelegenheit, die Altstadt zu erkunden.

Eine kurze Reise, die mit Sicherheit noch lange nachwirken wird! Nächster Halt: Stuttgart!"

FTK-Berlin | Fotos

Mit den ehemaligen FTKlern unterwegs im Porsche-Werk

Mit den ehemaligen FTKlern unterwegs im Porsche-Werk

Prosche-Besuch-AltFTK 250

07. Juni 2013: Bevor sie am Samstag als Schiedsrichter am großen Abschlussturnier von „Fußball trifft Kultur" in Stuttgart teilnahmen, ging es für die ehemaligen FTK -Teilnehmer der Frankfurter Karmeliterschule, neun Jungs und ein Mädchen, am Freitag ins Porsche-Werk nach Stuttgart-Zuffenhausen. Dort konnten sie sich ein Bild von der Ausbildung bei dem Automobilhersteller machen und verbrachten den Vormittag im Porsche-Ausbildungszentrum.

Nach der Geschichte über Ferdinand Porsche, die Vorstellung der zahlreichen Lehrberufe im Unternehmen und hilfreichen Bewerbungstipps ging es dann zur Praxis über. Der Betriebsmeister Edgar Brandt erklärte die Wirkung eines Turboladers anhand eines Motorblocks und zeigte an einer Karosserie, welche Teile zum Beispiel beim Porsche 911 noch aus Stahl und welche aus Aluminium sind. In der Reparaturwerkstatt durften die Jungs sich dann auch mal in eine der Luxuskarossen setzen. Den Zündschlüssel nahm der Meister vorher dann doch an sich. Eine reine Sicherheitsmaßnahme, schließlich sei es auch schon vorgekommen, dass einer der Auszubildenden schon mal einfach mit dem Porsche weggefahren sei, erklärte der Meister. Nun habe der aber Fahrverbot für Porsche auf Lebenszeit.

Spiel, Spaß, Spannung und Fairplay...

Spiel, Spaß, Spannung und Fairplay...

FTK-Turnier-2013 001 250

..standen im Mittelpunkt des fünften LitCam-„Fußball trifft Kultur"(FTK)-Abschlussturniers am Samstag, 08. Juni auf dem Vereinsgelände der Stuttgarter Kickers e.V., dem ADM-Sportpark in Stuttgart-Degerloch. Unterstützt von der Bundesliga-Stiftung kamen aus sechs FTK-Projektstädten etwa 250 Kinder zusammen, um ihre Fußballmeister in den Altersklassen U10 und U14 auszuspielen.

„Seit 2009 organisieren wir zum Schuljahresabschluss ein großes Fußballturnier. Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere FtK-Familie weiter wächst und bei der 5. Auflage in Stuttgart 18 Mannschaften von insgesamt 11 Projektgruppen aus ganz Deutschland dabei waren", zeigte sich Karin Plötz, Direktorin der LitCam, von der Resonanz begeistert. Kurt Gaugler, Geschäftsführender Vorstand der Bundesliga-Stiftung, gab den jungen Teilnehmern mit auf den Weg: „Sicherlich wollte jede Mannschaft den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Im letzten Jahr haben Hamburg und Gelsenkirchen gewonnen, dieses Jahr waren zwei Mannschaften aus Frankfurt erfolgreich. Das allerwichtigste ist aber immer der Spaß am Spiel, Fairplay und ein tolles, verletzungsfreies Gemeinschaftserlebnis." Insofern durften sich alle FtK-Kinder als Sieger fühlen und mit Stolz auf ein ereignisreiches Wochenende und ein spannendes Turnier zurückblicken.

Gewachsen auf Beton

Gewachsen auf Beton

Berlin-Gewachsen-auf-Beton 2013 250

Berlin, 06. Mai 2013: Auf dem Fußball-Event „Gewachsen auf Beton" konnten unsere FTK-Kids aus Berlin in die Fußstapfen der Boateng-Brüder treten. So gab es biografische Details zu entdecken, Schuhwerk zu testen und Tore zu schießen. Das alles im „Wohnzimmer" der Boatengs, einem Bolzplatz in Wedding. Die ganz Mutigen, die keine Scheu vor Haargel hatte, konnten sich außerdem nach dem Vorbild der Boatengs frisieren lassen.

Ein T-Shirt mit dem eigenen Namen gab es noch dazu!

FTK-Berlin | Fotos

Manuel Neuer vs. Dirk Nowitzki: Das Spiel der Giganten

Manuel Neuer vs. Dirk Nowitzki: Das Spiel der Giganten

Am 23. Juni machten zwei Topstars des deutschen Sports in Würzburg gemeinsame Sache zugunsten von "Fußball trifft Kultur".

Benefizspiel-Neuer-Nowitzki 002 Nadine-Rupp 400

Würzburg, 23. Juni 2013: Wenn Dirk Nowitzki und Manuel Neuer eine gemeinsame Einladung aussprechen, kann es einerseits um Sport und andererseits um Hilfe für sozial benachteiligte Kinder gehen. Und so ist der Hintergrund schon aufgedeckt für die Veranstaltung, die am 23. Juni in der ausverkauften flyeralarm-Arena in Würzburg stattfand. Der Erlös kommt dem LitCam-Projekt "Fußball trifft Kultur" zugute.
Zusammen mit Dirk Nowitzki und Manuel Neuer standen zahlreiche Topstars des deutschen Sports auf dem Fußballplatz, um für die gute Sache vollen Einsatz zu zeigen. Dass alle mit Spaß bei der Sache waren, zeigten die zahlreichen kleinen Showeinlage, die auch besonders für die Zuschauer den Nachmittag zu einem unterhaltsamen Ereignis werden ließen. Am Schluss ging das Team Neuer & Friends mit 8:7 als Sieger aus der Partie gegen die Nowitzki All Stars hervor. Das gesamte Spiel wurde vom TV- Sender Kabel eins live übertragen.

Um der Heimatverbundenheit der beiden Sportler in besonderer Weise gerecht zu werden, wird die LitCam, auch von der Bundesliga-Stiftung unterstützt, in Würzburg einen neuen Standort eröffnen und in Gelsenkirchen, Geburtsstadt des Fußball-Nationaltorhüters, das bestehende Projekt ausweiten.

1. Halbzeit | 2. Halbzeit | Fotos | Infos

Boev_180.jpgDFL-Stiftung_logo_RGB_pos_100.jpgFBM_Logo_Rot_sRGB_180.jpgLogo_omnia_concepts_neu_120.jpglogo-network-w160px.jpgstorz-logo-small.jpg

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

captcha 

Adresse

LitCam gemeinnützige GmbH
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 (0) 69 2102-140
Fax: +49 (0) 69 2102-46140
E-Mail: litcam@buchmesse.de