Lese Kicker 2018 Header

Lese-Kicker Stadiontour: Sachbuch-Autor Ludwig Krammer liest in der Flyeralarm Arena

Lese Kicker Tour Wuerzburg Krammer

Toller Sonnenschein in der Flyeralarm Arena der Würzburger Kickers, der dritten Station der Lese-Kicker Stadiontour. Der Autor Ludwig Krammer ist bereits vor Ort, als die Kinder aus der Mittelschule Heuchelhof und die „Fußball trifft Kultur“-Kinder im Club 11 im Stadion ankommen.

Die Kinder hatten leider vorher erfahren müssen, dass Manuel Neuer nicht live vor Ort sein wird. Ein kleiner Ersatz war dann aber die Video-Grußbotschaft von Manuel Neuer. Er ruft zur aktiven Teilnahme beim Lesen und bei der Bewertung der Bücher auf. Das konnten die Kinder jetzt direkt in die Tat umsetzen.

Gespannt verfolgten sie die Berichte des Autors über Manuel Neuers Kindheit, dass er sehr früh mit dem Fußballspielen gestartet hat und neben Talent natürlich auch viel Trainingsfleiß aufbringen musste. Auf die Frage von Ludwig Krammer, wer von den Kindern selber denn im Verein spielt, meldete sich nur ein Kind, das bei den Würzburger Kickers spielt, aber ein Borussia Dortmund-Fan und daher kein Manuel Neuer-Fan ist.

Das bringt den Autor direkt zum Wechsel von Manuel Neuers Heimatverein Schalke 04, wo Neuer sogar bei den Ultras dabei war, zu Bayern München. In den ersten Jahren musste er einige Anfeindungen erleben. Aber die Bilder, die gleichzeitig zu den Geschichten aus dem Fanbuch auf der Leinwand neben dem Autor erscheinen, zeigten dann auch schon die ersten Erfolge, die Neuer mit den Bayern erzielte. Gemixt mit einigen Zwischenfragen ging es dann im bisherigen Lebensweg von Neuer weiter: seine ersten Erfolge, sein Eintritt in die Deutsche Nationalelf, der vom WM Titel 2014 gekrönt wurde und die Erfolgsserie bei Bayern München.

Auch aus seinen privaten Leben wird berichtet, so z. B. sein Besuch im Wachsfigurenkabinett, wo er vermessen wurde und als Wachsfigur dort jetzt auch steht. Dort hat er seine heutige Ehefrau kennengelernt. Neben dem Fußball widmet sich Manuel Neuer auch sozialen Projekten und unterstützt vor allem Kinder und Jugendliche in seiner Heimatstadt Gelsenkirchen. Dazu wies Karin Plötz, Direktorin der LitCam, noch auf das Spiel von Manuel Neuers Elf gegen das Dirk Nowitzky Team in der Flyeralarm Arena hin, das es ermöglichte, auch in Würzburg ein „Fußball trifft Kultur“-Team aufzubauen.

Dann durften die Kinder auch noch Fragen an den Autor stellen, die von „Warum haben Sie so ein Buch geschrieben?“ über „Wie lange haben Sie an dem Buch geschrieben?“ bis hin zu „Kennen Sie Manuel Neuer persönlich?“ reichten. Krammer hat zwei Monate an dem Buch geschrieben. Er kennt Manuel Neuer persönlich, hat das Buch aber aufgrund von Recherchen und Interviews ohne Manuel Neuer geschrieben.

Der Höhepunkt für die Kinder aus der Mittelschule Heuchelhof kam dann ganz zum Schluss: Überraschenderweise bekam jeder ein Manuel Neuer Fanbuch geschenkt. Plötzlich war Ludwig Krammer umringt von Kindern, die in ihre Bücher auch ein Autogramm von ihm haben wollten. „Das ist das erste Mal, dass ich Autogramme geben musste!“, meinte Ludwig Krammer angenehm überrascht zum Abschluss der Lesung.

Und für die Kinder heißt es nun: Das Buch weiterlesen und mit den anderen Titeln der Shortlist vergleichen. Denn gemeinsam mit der Jury, in der u.a. Manuel Neuer (der sich bei dem Fanbuch natürlich der Stimme enthält), Nia Künzer und Joachim Król sitzen, entscheiden über 100 Schulklassen über das Gewinnerbuch.

Die Preisverleihung findet dann am 4. Juni im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt. Davor finden in weiteren zehn Stadien Lesungen mit den Shortlist-Autoren statt.

Pressemitteilung Lesung Würzburg  I  Leseprobe auf www.verlag-werkstatt.de

 

Boev_180.jpgDFL-Stiftung_logo_RGB_pos_100.jpgFBM_Logo_Rot_sRGB_180.jpgLogo_omnia_concepts_neu_120.jpglogo-network-w160px.jpgstorz-logo-small.jpg

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

Adresse

LitCam gemeinnützige GmbH
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 (0) 69 2102-140
Fax: +49 (0) 69 2102-46140
E-Mail: litcam@book-fair.com