Mit 30 neuen Programmgruppen baut die LitCam ihr Engagement innerhalb des integrativen Bildungsprogramms „Fußball trifft Kultur“ weiter aus. Gefördert durch die Initiative „Löwenstark – der BildungsKICK“ des Hessischen Kultusministeriums wird „Löwenstark – Fußball trifft Kultur“ im Schuljahr 2021/2022 an 30 Frankfurter Schulen angeboten.

Die ersten Programmgruppen starten bereits am heutigen Montag, 13.09. mit dem Förderangebot, bis zu den Herbstferien soll das Programm an allen 30 teilnehmenden Schulen beginnen. Dabei setzt „Löwenstark – Fußball trifft Kultur“ auf ein im bundesweiten Programm von „Fußball trifft Kultur“ erprobtes Konzept. Schüler*innen der Klassenstufen drei bis sechs erhalten zweimal wöchentlich eine Halbzeit Fußballtraining und eine Halbzeit Kompetenztraining, in dem vor allem sprachliche und soziale Kompetenzen vermittelt werden.

Das bundesweite Programm „Fußball trifft Kultur“ wird zusammen mit lokalen Förderern und seit 2012 mit der DFL Stiftung als bundesweiter Partnerin an 34 Projektstandorten in 22 deutschen Städten angeboten, darunter bisher bereits fünf Standorte in Frankfurt am Main. Die Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga fungieren in den jeweiligen Städten als Kooperationspartner und stellen die Trainer für das Fußballtraining von „Fußball trifft Kultur“ zur Verfügung. Für die 30 neuen Programmgruppen in Frankfurt wird dieses Konzept für „Löwenstark – Fußball trifft Kultur“ leicht modifiziert. Das Fußballtraining wird hier durch Sportstudent*innen und lizenzierte Fußballtrainer*innen durchgeführt. So können im kommenden Schuljahr circa 700 weitere Kinder von dem Angebot profitieren.

Karin Plötz, Direktorin der LitCam gGmbH, begrüßt den Ausbau der Förderung im Frankfurter Stadtgebiet: „Wir freuen uns, mit „Löwenstark – Fußball trifft Kultur“ förderungsbedürftigen Kindern, die gerade in der Corona-Pandemie vor besondere Herausforderungen gestellt wurden, einen Zugang zu zusätzlichen Bildungsangeboten zu ermöglichen. Dabei bietet „Löwenstark – Fußball trifft Kultur“ den Kindern nicht nur eine schulische Förderung, sondern schafft mit der besonderen Kombination aus Fußball, Sprache und Kultur zusätzliche Sprachanlässe, Erfolgserlebnisse und Lernmotivationen. Wir bedanken uns beim Hessischen Kultusministerium für die Möglichkeit, unseren Beitrag zum Förderprogramm „Löwenstark – der BildungsKICK“ leisten zu dürfen.“

Im Rahmen des Förderprogramms „Löwenstark – der BildungsKICK“ stellt die Hessische Landesregierung für das Programm bereits für das Jahr 2021 insgesamt 60 Millionen Euro aus dem Sondervermögen des Landes zur Bewältigung der Corona-Krise zur Verfügung. Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz hofft, mit dem Förderprogramm den Herausforderungen der Corona-Pandemie entgegenwirken zu können: „Veränderter Schulbetrieb, Unterrichtsausfall, Bewegungsmangel und fehlende soziale Kontakte sind gewaltige Herausforderungen, die wir beherzt gemeinsam anpacken werden. Wir setzen dabei neben bewährten Maßnahmen auch auf neue und kreative Ideen, um unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich zu unterstützen. Mit unserem „BildungsKICK“ wollen wir Kompetenzen stärken, Individuell fördern, Chancen nutzen und Kooperationen bilden.“ Im Rahmen des Programms werden neben den direkten Maßnahmen für den Unterricht das bestehende Netzwerk mit bewährten und neuen außerschulischen Partnern des Hessischen Kultusministeriums sowie gesellschaftlich engagierten Akteuren ausgebaut. Dazu gehören unter anderem Stiftungen, Organisationen aus Sport und Kultur sowie ehrenamtliche Projekte.

Online Spenden

­