Heute war es endlich soweit: Nach der langen Pause aufgrund der Corona-Pandemie konnten wir endlich wieder mit dem „Fußball trifft Kultur“-Projekt an der Michael-Ende-Schule in Frankfurt Rödelheim starten.

Am Stand von Antoinette Lüthke in der Halle 4.1 kam so leicht niemand vorbei: Auf charmant-bestimmte Art lotste die Autorin die Messebesucher*innen zu sich und bewegte sie, eine selbsterfundene Geschichte in eines der drei Märchenbücher zu schreiben.

Jugendliche verehren Fußballstars wie Messi, Ronaldo, Neymar, Neuer oder Reus. Sie ahmen deren Spielzüge, aber auch Verhaltensweisen nach. Welche Verantwortung müssen Fußballer heute übernehmen, um ihrer Rolle als Vorbild vor allem für Jugendliche gerecht zu werden? Und wie können sie auch in der Gesellschaft eine Vorbildfunktion übernehmen?

Die im Rahmen der Frankfurter Buchmesse angereiste Premierministerin schaute den Kindern zunächst im privaten Rahmen beim Unterricht über die Schulter, bevor es zum offiziellen Teil in die Turnhalle ging.

"Fußballerisch bin ich das Gegenteil meines Protagonisten". Auf der Frankfurter Buchmesse 2019 sprach Karin Plötz mit dem Autor Tonio Schachinger, dessen Roman "Nicht wie ihr" (Kremayr & Scheriau) auf die Shortlist des Duetschen Buchpreises gewählt wurde. Im Vorfeld interviewte sie ihn über seinen persönlichen Bezug zum Fußball, Inspirationsquellen für sein Buch, seine Lieblingsfußballer und über Literaturverfilmungen.

Schöne Überraschung: CMS Legal Services in Frankfurt spendete uns im Juni 2019 Hardware!

Die Monitore, Laptop, Laufwerk, Drucker und Tastatur kommen nun in der Flüchtlingsunterkunft der Johanniter in Frankfurt Rödelheim zum Einsatz.

Online Spenden

­